Erpresserbande „Gladius“ legt Online-Apotheken lahm und fordert Lösegeld

Seit Anfang Februar erpresst eine kriminelle Bande verstärkt Online-Apotheken und E-Commerce-Unternehmen. „Gladius“ nennt sich die Gruppierung, die mit DDoS-Angriffen aktuell gezielt Websites von Versand-Apotheken offline setzt. Ihr Vorgehen ist dabei ähnlich dem bereits bekannter Gruppen wie DD4BC oder Armada Collective. Das deutsche IT-Unternehmen Myra Security GmbH schützt bei Angriffen von Gladius. Noch ist nicht viel
Mehr...

Google: Update zu Chrome 48 schließt sechs Sicherheitslücken

Google hat den Chrome Browser auf Version 48.0.2564.109 aktualisiert. Insgesamt werden mit dem Update sechs Sicherheitslücken geschlossen, von denen drei mit der Risikostufe „hoch“ gewertet werden. Die neue Version wird für Windows, Mac OS X und Linux bereitgestellt. Die Komponenten Extensions und DOM erlauben unter anderem auf Grund ihrer Fehlerhaftigkeit das Umgehen der Same-Origin-Richtlinie. Eigentlich
Mehr...

MWC 2016: G DATA stellt Sicherheits-App für Apple-Mobilgeräte vor

Rund 290 Millionen Smartphones und Tablets verkaufte Apple weltweit im Jahr 2015. Der IT-Security-Hersteller G DATA erweitert sein Produktportfolio für mobile Endgeräte. Auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona stellt G DATA mit Mobile Internet Security erstmals eine umfassende Sicherheitslösung für Smartphones und Tablets mit iOS-Betriebssystem vor. Die Sicherheitslösung schützt zuverlässig vor Phishing und
Mehr...

Adwind: Malware-as-a-Service-Plattform

Adwind , ein plattformübergreifendes und multifunktionales Schadprogramm kann über eine einzelne Malware-as-a-Service-Plattform verbreitet werden. Eine zwischen 2013 und 2016 von Kaspersky Lab durchgeführte Untersuchung offenbart: Bei den Attacken gegen mindestens 443.000 Privatnutzer, kommerzielle und nichtkommerzielle Organisationen weltweit kamen verschiedene Versionen der Adwind-Malware zum Einsatz. Sowohl die Plattform als auch die Malware sind noch aktiv. Ende
Mehr...

Deutschland Weltspitze bei gefährlichem Spam

Deutsche Nutzer wurden im Jahr 2015 weltweit mit Abstand am häufigsten über schädliche Spam-E-Mails attackiert. Zudem beobachten die Experten von Kaspersky Lab einen Anstieg bei mobilem Spam. Diese Ergebnisse gehen unter anderem aus dem „Kaspersky Security Bulletin – Spam im Jahr 2015“ hervor. Im weltweiten Vergleich waren deutsche Nutzer im vergangenen Jahr am häufigsten
Mehr...

COMPUTER BILD-Test: Außenseiter gewinnt das Duell der Internet-Schutzprogramme

Laut Statistik ist jeder zweite Deutsche 2015 Opfer von Internetkriminalität geworden. Sogenannte Security Suiten versprechen, die Nutzer vor Hackerangriffen, Viren und Schadprogrammen zu schützen. In einem aufwendigen Test hat COMPUTER BILD in der aktuellen Ausgabe 4/2016 (EVT: 6.2.2016) 13 dieser Schutzprogramme unter die Lupe genommen: 15 Mitarbeiter waren 2.400 Stunden damit beschäftigt, 155.881 Schädlinge und
Mehr...

Mozilla: Firefox-OS-Entwicklung für Smartphones wird eingestellt

Das ursprünglich als Alternative zu Android gedachte Firefox OS schafft trotz aller Anstrengungen von Hersteller Mozilla den Sprung nach vorne nicht. Nun ist endgültig Schluss. Die Entwicklung von Firefox OS für Smartphones wird komplett eingestellt. Dies kündigt Mozilla in einem Mail an Entwickler an. Derzeit arbeitet das Firefox-OS-Team noch an der Fertigstellung der Version 2.6.
Mehr...

Bitkom begrüßt Einigung auf Nachfolgeregelung für Safe Harbor

Der Digitalverband Bitkom hat die Einigung zwischen der EU-Kommission und der US-Regierung auf neue Regelungen für Datentransfers begrüßt. „Das neue Abkommen ist ein wichtiger Schritt zu mehr Rechtssicherheit beim Datenaustausch mit den USA“, sagte Susanne Dehmel, Bitkom-Geschäftsleiterin Datenschutz und Sicherheit. „In der digitalen Welt von heute müssen neben Waren und Dienstleistungen auch Daten Grenzen überschreiten
Mehr...

Längster DDoS-Angriff 2015 dauerte 15,5 Tage

Die Zwei-Wochen-Grenze für die bislang längste, im Jahr 2015 von Kaspersky Lab gemessene DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service) wurde im vierten Quartal gebrochen. Ganze 371 Stunden und damit mehr als 15 Tage lang dauerte ein von Kaspersky Lab festgestellter Angriff. Zusammengefasst berichten die Experten von Kaspersky Lab in ihrem DDoS-Report für das vierte Quartal 2015
Mehr...

10. Europäischer Datenschutztag: Warum Datenschutz immer noch schwer fällt

Der internationale Data Privacy Day soll jedes Jahr aufs Neue Verbraucher und Unternehmen für die Bedeutung von Datenschutz und Privatsphäre sensibilisieren. Mit einer immer stärkeren Verlagerung von privaten und beruflichen Anwendungen in das Internet, sollten sich Nutzer der Risiken bewusst sein und die Sicherheit ihrer Daten ernst nehmen. Als moderne Gesellschaft befinden wir uns, was
Mehr...