Backup-Software mit KI-basiertem Ransomware-Schutz und Blockchain-Authentifizierungstechnologie etabliert einen neuen Cyber Protection-Standard für Privatanwender

Acronis, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Cyber Protection und Datenspeicherung in der hybriden Cloud, veröffentlicht heute die 15-Jahre-Jubiläumsedition seiner preisgekrönten Backup-Software für Privatanwender, Acronis True Image 2019. Im Rahmen dieser Veröffentlichung gibt Acronis außerdem bekannt, dass seine auf künstlicher Intelligenz basierende Anti-Ransomware-Technologie – die in all seine Backup-Lösungen (inkl. dem neuen Produkt) integriert ist – im vergangenen Jahr mehr als 200.000 Ransomware-Angriffe auf 150.000 seiner Kunden stoppen konnte. Bei einer derzeit durchschnittlichen Lösegeldforderung von 453 Euro pro Angriff konnten mit dieser Abwehrmaßnahme Schäden von mehr als 90 Millionen Euro verhindert werden.

Der Erfolg dieser Backup-Software mit ihrer integrierten Ransomware-Abwehr ist das neueste Beispiel dafür, wie Acronis fortwährend neu definiert, was moderne Data Protection ausmacht. Aus diesem Grund wird die Technologie von Acronis von Anwendern aller Art eingesetzt – darunter auch Spitzensport-Organisationen wie der Fußballverein Arsenal oder das Formel 1-Team Williams Martini Racing.

Führend bei Innovationen

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 in Singapur hat Acronis durchgehend die Innovationen in der Backup-Branche angeführt. Es war das erste Unternehmen, das Privatanwendern eine Echtzeit-Disk-Imaging-Funktionalität anbot. Dann folgte die frühe Unterstützung von neuen Gerätetypen wie Mobil- und NAS-Geräten. Acronis True Image ist darüber hinaus die einzige Backup-Software für Privatanwender, die die Integrität von Daten per Blockchain-Authentifizierung sicherstellen kann und eine auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Technologie verwendet, um die wachsende Bedrohung durch Ransomware abzuwehren.

Aktuell ist Acronis True Image 2019 die einzige Lösung für Privatanwender, mit der Anwender vollständige Image-Backups sowohl lokal als auch in der Cloud erstellen können oder ein aktives System-Laufwerk (mit Windows oder macOS) im laufenden Betrieb klonen können. Funktionen, die die Kontrolle der Anwender über ihre Data Protection und Datenverwaltung stärken.

John Zanni, Präsident von Acronis, betont: „Die Art und Weise, wie Menschen Daten verwenden, ändert sich ständig – ebenso wie die Bedrohungen für diese Daten. Unser Ansatz ist es, Anwendern immer genau die Art von moderner Data Protection anzubieten, die sie benötigen. Daher haben wir eine umfassende Cyber Protection-Lösung erstellt, die unsere bewährte Backup-Technologie mit effektiven Sicherheitsfunktionen kombiniert. Die Jubiläumsedition von Acronis True Image ist die aktuellste Umsetzung unseres langjährigen Engagements.“

Die Jubiläumsedition der preisgekrönten Personal Backup-Lösung von Acronis enthält Verbesserungen, die die wachsenden Kunden-Bedürfnisse nach hoher Sicherheit, Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Authentizität und Integrität für ihre Daten gleichermaßen erfüllen. Damit etabliert Acronis ein neues Level der Cyber Protection, die benutzerfreundlich, effizient und sicher ist.

Einfaches Backup

Durch die neue Funktion, ein All-in-one-Recovery-Tool auf einer externen Festplatte erstellen zu können, werden Systemwiederherstellungen mit Acronis True Image 2019 so einfach wie das Anschließen eines externen Laufwerks. Dieses „Acronis Survival Kit“ ist bei Notfällen so umfassend und flexibel nützlich wie ein Schweizer Taschenmesser. Es enthält alles, was ein Anwender für eine Systemwiederherstellung benötigt – vom Boot-Medium über mindestens einem Backup der System-Partition bis hin zu weiteren Daten-Backups.

Auch die Backup-Erstellung ist dank neuer, Ereignis-basierter Planungsoptionen einfacher geworden. So können Sie ein Backup automatisch starten lassen, wenn Sie ein externes USB-Laufwerk anschließen. Für eine Backup-Lösung, die bereits eine ernorme Konfigurierbarkeit bietet, bedeuten diese neuen, Trigger-basierten Optionen eine nochmals höhere Flexibilität für die Benutzer.

Während Acronis True Image schon länger dafür bekannt ist, seinen Anwendern dank Universal Restore sogar Systemwiederherstellungen auf abweichender Hardware zu ermöglichen, machen die verbesserten WinPE-Medien diese Funktionalität jetzt noch mächtiger. Der neue WinPE Builder optimiert die Boot-Medien-Erstellung, indem Netzwerkadapter erkannt und deren Netzwerkeinstellungen so konfigurieren werden, dass Anwender ihr System auch über eine (W)LAN-Verbindung wiederherstellen können.

Effiziente Funktionen

Nicht jeder mag Automatismen – und das neue Backup-Bereinigungswerkzeug erfüllt diesen Wunsch nach mehr und direkterer Datenkontrolle. Anwender können damit Speicherplatz freigeben, indem Sie nicht mehr benötigte Backup-Versionen manuell auswählen und bei Bedarf löschen. Sie können daher leicht entscheiden, welche Backup-Versionen sie behalten wollen und welche nicht.

Einige Verbesserungen der Version 2019 haben mehr mit gesteigerter Performance als neuen Funktionen zu tun. Beispielsweise steigert ein neues Format für Dateisicherungen in die Cloud die Zuverlässigkeit und Performance von Cloud Backups unter Windows und Mac. Und Anpassungen an der Benutzeroberfläche sind so gestaltet, dass die Bedienung noch intuitiver geworden ist.

Sichere Daten und Geräte

Weil die Bedrohung durch Erpressungstrojaner schließlich nicht einfach verschwinden wird, bietet Acronis True Image 2019 jetzt eine verbesserte Version seiner preisgekrönten Ransomware-Abwehr. Neben lokalen Daten, Dateien und Systemen auf Windows-PCs und Macs schützt die aktualisierte Acronis Active Protection-Technologie jetzt auch Daten auf Netzwerkfreigaben und NAS-Geräten. Damit wird der zunehmenden Bedeutung dieser Geräte in Heimnetzwerken Rechnung getragen.

 

Preise und Verfügbarkeit

Es gibt drei verschiedene Editionen von Acronis True Image 2019:

Standard ist eine Dauerlizenz (Einmalkauf) für Kunden, die ihre Daten nur auf lokalen Laufwerken speichern bzw. sichern wollen. Es sind weder Cloud-Speicherplatz noch Cloud-basierte Funktionen enthalten. Die Preise beginnen bei 49,99 Euro pro Computer.

Advanced ist ein 1-Jahres-Abonnement, welches 250 GB Speicherplatz im Acronis Cloud Storage sowie Zugriff auf alle Cloud-basierten Funktionen bietet. Die Preise beginnen bei 49,99 Euro pro Jahr für einen Computer.

Premium ist ein 1-Jahres-Abonnement, welches neben 1 TB im Acronis Cloud Storage zusätzlich Blockchain-basierte Zertifikate und elektronische Signaturen bietet. Die Preise beginnen bei 99,99 Euro pro Jahr für einen Computer.

Alle Versionen beinhalten Acronis Active Protection gegen Ransomware und unterstützen die Sicherung von unbegrenzt vielen Mobilgeräten. Abonnement-Kunden können bei Bedarf außerdem zusätzlichen Cloud-Speicherplatz erwerben.