Anonymous kündigt neue Angriffswelle an

"Ein Video des Hackerkollektivs Anonymous feiert seine Aktionen im Jahr 2012 und kündigt mehr davon für 2013 an, ohne konkrete Angriffsziele zu nennen. “Erwartet uns 2013″, heißt es in einerErklärung. “Wir sind noch immer da.”

Das von “Anons rund um die Welt in Teamarbeit geschaffene” Video stellt aufsehenerregende Aktionen im letzten Jahr heraus und betont auch die Aufmerksamkeit, die sie in den Medien fanden. Dazu zählten erfolgreiche Angriffe auf Websites von US-Justizministerium, FBI, Universal Music, der Motion Picture Association of America “und viele weitere”. Auch die Regierungen von Syrien und Israelmussten mit den Hacktivisten rechnen.

“Die im Video aufgeführten Operationen sind nur Beispiele, es gibt weit mehr Operationen”, heißt es in einer Erklärung dazu. “Einige von ihnen laufen noch immer wie beispielsweise Operation Syrien.” Anonymous sei noch immer da – korrupte Regierungen, Organisationen und Unternehmen sollten sich darauf einstellen.

Es wirkt wie ein typisches Rekrutierungsvideo. Die begleitende Erklärung stellt die Frage “Möchtest du dich Anonymous anschließen?” und gibt Empfehlungen dazu.

Damit könnte sich auch andeuten, dass es eher ruhiger um die Hacktivisten wird. Diesen Eindruck hat jedenfalls Parmy Olson, die für ihr Buch “We Are Anonymous” zwei Jahre lang die Erfahrungen bekannter Anonymous-Unterstützer zusammentrug: “Von einigen Attacken abgesehen, ist es seit der Zerschlagung von LulzSec ruhig um Anonymous geworden. Teils sind die Anhänger erschüttert, weil eines ihrer charismatischsten Vorbilder, Sabu, ein Spitzel war, teils sind sie von der hohen Wahrscheinlichkeit abgeschreckt, selbst verhaftet zu werden.” "

Quelle: zdnet