Antivirensoftware im Praxistest

"Zwei unabhängige Virentestlabore haben die Ergebnisse ihrer Studien zur Schutzleistung aktueller Sicherheitsprodukte vorgestellt. Es gibt zwar einige Unterschiede aber auch deutliche Testsieger.

Sowohl das Virentestlabor AV-Comparatives als auch AV-Test haben unabhängig voneinander die aktuellen Sicherheitssuiten auf ihre Schutzleistung gegen Phishing-Angriffe, Trojaner und Viren gestestet. Zwar unterscheiden sich die Methoden und die Laufzeit, doch im Kern können Nutzer aus beiden Ergebnissen erkennen, welche Produkte geeignet sind und von welchen sie besser die Finger lassen sollten.

AV-Comparatives hat in einem viermonatigen Real-World Protection Test 20 aktuelle Antivirenlösungen getestet. In erster Linie ging es dabei um die Schutzleistung der einzelnen Produkte. Darüber hinaus analysierten die Experten aber auch Warnmeldungen, die auf mögliche Bedrohungen hinwiesen. Bei der Schutzleistung erreichten die Sicherheits-Suiten von Trend Micro, Bitdefender, F-Secure, G Data sowie Kaspersky die Spitzenplätze, während die Sicherheitslösungen von Eset und McAfee weit hinter den Top 10 abgeschlagen sind.

Bei den Fehlalarmen berücksichtigte AV-Comparatives sowohl Internet-Domains als auch Dateien. Durch die geringste Anzahl an Fehlalarmen überzeugte AVG, gefolgt von Avast und Kaspersky. Aber auch Avast, Kaspersky, Eset, G Data, Panda und Bitdefender lieferten durchaus überzeugende Ergebnisse. Besonders viele Fehlalarme lieferten dagegen die Produkte von McAfee und F-Secure.

AV-Test testete in seinen Labors 22 Monate lang alle am deutschen Markt bekannten Sicherheitssuiten für Windows-PCs auf Schutzwirkung, Reparaturleistung und Benutzbarkeit. Laut den Dauertests (PDF) landet Bitdefender im finalen Ergebnis, das alle drei Kategorien mit einbezieht, auf Platz 1, Kaspersky auf Platz 2 und F-Secure auf einem guten dritten Platz.

Geradezu inakzeptabel beizeichnet AV-Test die Schutzleistung von Microsofts Security Essentials (MSE). Das Produkt landete hier mit Abstand auf dem schlechtesten Platz, so dass das Gesamtergebnis dem Nutzer nur eine trügerische Sicherheit biete.

Fazit: Aufgrund verschiedener Testmethoden sind die beiden Virenlabors zu unterschiedlichen Gesamt-Ergebnissen gelangt. Einig sind sich beide Labors in der positiven Bewertung von Bitdefender Internet Security und F-Secure Internet Security. Die größten Unterschiede hingegen zeigen sich bei der Sicherheitslösung von Kaspersky. Während sie bei AV-Test Platz 2 erobert, landet sie bei AV-Comparatives nur hinter F-Secure und G Data auf Platz 13. Auffällige Unterschiede zeigen sich nur bei der aktuellen Sicherheitssuite von Trend Micro. Während AV-Comparatives das Produkt auf Platz 1 sieht, landet es bei AV-Test auf dem vergleichsweise schlechten Platz11. Trotz der unterschiedlichen Methoden bieten beide Tests vor allem eine Einschätzung, welche der aktuellen Produkte für den PC-Schutz definitiv ungeeignet sind.

Hinweis: AV-Comparatives hat die Produkte von Microsoft, Norman und Symantec nicht getestet. Von diesen konnte bei AV-Test nur Symantecs Norton Internet Security mit Platz 3 einen der vorderen Plätze erringen."

Quelle: com

Category: AntivirusSoftware