Vom 1. – 6. September 2017 haben Technikfans wieder die Möglichkeit, auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin die neusten Trends und Innovationen rund um die Themen Verbraucherelektronik und vernetzte Heimgeräte zu erleben.
Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist vor Ort und informiert Sie in Halle 21a, was es bei smarten Geräten in Bezug auf IT-Sicherheit zu beachten gibt. Denn die Gefahr, dass Cyber-Kriminelle Schwachstellen ausnutzen, besteht bei jedem mit dem Internet verbundene Gerät.

Neben Tablet, Smartphone, PC, gilt dies auch für „Wearable Devices“ und smarte Haushaltsgeräte. Deswegen sollten Sie auch diese Geräte gut schützen.

Mit aktueller Software internetfähige Geräte schützen

Vom 1. – 6. September 2017 haben Technikfans wieder die Möglichkeit, auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin die neusten Trends und Innovationen rund um die Themen Verbraucherelektronik und vernetzte Heimgeräte zu erleben. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist vor Ort und informiert Sie in Halle 21a, was es bei smarten Geräten in Bezug auf IT-Sicherheit zu beachten gibt.