Unter dem Leitwort „Elemental“ findet in diesem Jahr der Mobile World Congress in Barcelona statt.

Das Motto macht deutlich: Mobilgeräte gehören fest zur digitalen Alltagswelt. Doch auch die Bedrohungslage steigt rasant: Mit 3.246.284 neuen Android-Schaddateien im Jahr 2016 ist ein neuer Rekord erreicht. Cyberkriminelle sehen hier einen immer lukrativeren Markt und versuchen mit verschiedenen Methoden Anwender in die Falle zu locken.

Wie Anwender ihre Mobilgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem absichern, ihre Privatsphäre schützen und Unternehmen Mobile Device Management effektiv umsetzen, stellt G DATA auf dem Mobile World Congress in Barcelona vom 27. Februar bis 2. März 2017 in Halle 6, Stand 6B40, vor.

G DATA Messehighlights auf dem Mobile World Congress

  • Secure Chat für iOS und Android: G DATA Secure Chat bietet hochsichere, mehrfach verschlüsselte Chat-Kommunikation – und garantiert zudem den sicheren Austausch von Mediendateien, wie Fotos oder Grafiken. Die App ist demnächst auch für iOS erhältlich.
  • Erweitertes VPN-Modul: Auch iOS-Nutzer kommen in den Genuß einer integrierten Funktion in der G DATA Mobile Internet Security. Anwender benötigen keine weitere Lösung zum Schutz des Datenverkehrs in öffentlichen Netzen in Hotels, Cafés oder Flughäfen. Das integrierte VPN-Modul schaltet sich auf Wunsch automatisch im Hintergrund hinzu, wenn Anwender mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet surfen, E-Mails checken oder Finanzgeschäfte tätigen.
  • Aktuelle Bedrohungslage: 3.246.284 neue Android-Schaddateien im Jahr 2016 stellen einen neuen Rekord dar. Zum Jahr 2015 ist dies ein Anstieg von fast 40 Prozent. Smartphones sind ein elementarer Bestandteil des Lebensalltags. Neben Banking, Messaging oder Surfen, sind die mobilen Alleskönner auch als Steuergeräte des Internets der Dinge im Einsatz. Die G DATA Sicherheitsexperten zeigen in Barcelona aktuelle Angriffsszenarien auf Privatanwender und Unternehmen vor. Wie können die Herausforderungen in einer mobilen Welt effektiv gemeistert werden?

G DATA auf dem Mobile World Congress 2017: Halle 6, Stand 6B40.