Die neue Version von Kaspersky Internet Security for Mac [1] schützt alle Bereiche des digitalen Lebens von Mac-Nutzern. Neben verbesserten Schutztechnologien für aktuelle Cyberbedrohungen [2] werden dank der neuen Funktionen ,Schutz der Privatsphäre‘ und ,Webcam-Schutz’ auch vertrauliche Informationen sowie die Privatsphäre von Mac-Anwendern verstärkt geschützt. Kaspersky Internet Security for Mac ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

Anwender hinterlassen mit jedem Zugriff auf das Internet Spuren. Es wird genau registriert, wer was sucht und welche Webseiten aufgerufen werden, wo sich ein Nutzer befindet und welche Geräte zum Surfen genutzt werden. Das Programm ,Schutz der Privatsphäre‘ von Kaspersky Lab verhindert die Weitergabe dieser Informationen an Webseiten und Applikationen, indem alle persönlichen Informationen aus dem Internetdatenstrom entfernt werden, noch bevor sie den Mac verlassen.

Auch Webcams bergen Gefahren, wie zahlreiche Beispiele [3] zeigen. Das geht so weit, dass Mac-Nutzer mit intimen Fotos ihrer eigenen Webcam erpresst werden. Die Funktion ,Webcam-Schutz‘ von Kaspersky Lab informiert daher über jeden Prozess, der auf die Kamera zugreifen will. So haben Spione auch dann keine Chance mehr, wenn das optische Signal der Webcam manipuliert wird. Der Nutzer wird informiert und kann den Webcam-Zugriff jederzeit verwehren.

 

Kaspersky Internet Security for Mac sorgt für umfassenden Cyberschutz

„Noch immer hält sich die Meinung, Apple-Rechner seien weniger Cybergefahren ausgesetzt und bräuchten daher keinen zusätzlichen Schutz. Aber das stimmt so leider nicht“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Viele Gefahren wie Mac-Schädlinge, Phishing, unzureichend geschützte Internetverbindungen oder mangelnde Cybererfahrung erlauben Kriminellen, den Anwendern Schaden zuzufügen; unabhängig davon, welches Gerät oder Betriebssystem genutzt wird. Bei unserer neuen Lösung für Mac haben wir neben unseren klassischen Schutztechnologien besonderen Wert auf die Sicherheit der Privatsphäre gelegt.“

Kaspersky Internet Security for Mac schützt OS X-Anwender über zahlreiche Funktionen und verbesserte Technologien vor allen derzeit akuten Cybergefahren: vor Schadprogrammen, Cyberangriffen oder gefährlichen Webseiten. Darüber hinaus bietet die Technologie ,Sicherer Zahlungsverkehr‘ zusätzlichen Schutz bei Onlinetransaktionen, und dank Kindersicherung kann der Nachwuchs sorglos im Internet surfen. Die Lösung ist speziell auf die Charakteristika der OS X-Plattform ausgelegt. Sie lässt sich daher besonders einfach bedienen und wirkt sich nicht auf die Performance aus.

Kaspersky Internet Security for Mac ist für 39,95 Euro beziehungsweise 52 Schweizer Franken ab sofort verfügbar und mit den Mac-Versionen OS X 10.9, OS X 10.10 sowie OS X 10.11 kompatibel. Die Lösung ist auch Bestandteil der plattformübergreifenden Lösungen Kaspersky Internet Security – Multi Device [4] und Kaspersky Total Security – Multi-Device [5].

Kaspersky Internet Security for Mac
Legende