Google verlängert Support von Chrome auf XP

Der planmäßig nur bis April 2015 angedachte Support von Chrome auf XP wird verlängert Google hat in einem Blogbeitrag mitgeteilt, dass Chrome unter Windows XP noch bis Ende 2015 unterstützt werden wird. Providing updates for Chrome for XP through 2015 In der Begründung heißt es unter anderem, “Millionen von Menschen arbeiten weiterhin auf XP-Computer jeden
Mehr...

GOOGLE ADSENSE WERBEBANNER FÜR CYBERATTACKEN MISSBRAUCHT

Angreifer haben das Google AdSense Werbenetzwerk zur Verbreitung von Schadprogrammen an Millionen Internetnutzer missbraucht. Der G DATA Exploit-Schutz wehrte die Attacken sofort ab und schützte Anwender vor einer Infektion ihrer Computer. Grund für diese Angriffe war ein kompromittierter Zulieferer für das Werbenetzwerk. Die Angreifer verwendeten ein Exploit-Kit, dass unter anderem eine Sicherheitslücke im Adobe Flash
Mehr...

Hellsing vs Naikon: Cyberspionage-Gruppen bekämpfen sich gegenseitig

Kaspersky Lab hat ein seltenes und unübliches Beispiel einer Cyberattacke aufgedeckt : Im vergangenen Jahr wurde die Cyberspionagegruppe Hellsing Opfer eines Spear-Phishing-Angriffs durch die Naikon-Gruppe. Der Gegenschlag durch die Hintermänner der Hellsing-Gruppe ließ nicht lange auf sich warten. Kaspersky Lab geht davon aus, dass dieser Vorfall einen neuen Trend krimineller Cyberaktivität darstellen könnte: der Kampf
Mehr...

Datenschutzer warnen vor Windows XP auf Behörden PC´s

Datenschutzbeauftragter fordert sofortige Abschaltung gefährdeter XP Rechner Obwohl es keine offiziellen Patches mehr für Windows XP gibt, ist das Betriebssystem noch weit verbreitet. Nach aktuellen Veröffentlichungen eines besonders schlimmen Falles, sind es bei Berliner Verwaltungsbehörden noch zehntausende PCs. Aus diesem Grund forderte der Datenschutzbeauftragte Alexander Dix nun die Abschaltung aller betroffenen Behördenrechner. Datenschützer Dix fordert Abschaltung
Mehr...

Kaspersky Lab: Schwachstelle „Darwin Nuke“ in OS X und iOS

Kaspersky Lab hat eine Schwachstelle im Kernel der von OS X- und iOS-Systemen verwendeten Open-Source-Komponente „Darwin“ entdeckt . Über die so genannte Schwachstelle „Darwin Nuke“ sind Geräte mit der Betriebssystemversion OS X 10.10 und iOS 8 für Denial-of-Service-Attacken (DoS-Attacken) verwundbar, die aus der Ferne angestoßen werden können. Die Folge: Betroffene Geräte können beschädigt werden und
Mehr...

Blue Coat erhöht Schutz vor Cyber-Spionage-Angriffsvektoren

Blue Coat Systems, Inc., einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Enterprise Security, erweitert sein Lösungsportfolio für Advanced Threat Defense (ATD) um leistungsstarke Mail Threat Defense. Die auf diese Weise erweiterte ATD garantiert Unternehmen lückenlose Transparenz und umfassenden Schutz vor den drei gängigsten Angriffsvektoren – Web, E-Mail und Netzwerk – für eine branchenweit führende Abwehr
Mehr...

Bank-Trojaner Emotet nach wir vor im deutschsprachigen Raum aktiv

Kaspersky Lab warnt vor einer neuerlichen Welle des Banking-Trojaners „Emotet“ . Der Schädling hat explizit CHIP-TAN- und SMS-TAN-Nummern und das Geld von deutschsprachigen Bankkunden im Visier. Emotet wird über täuschend echt aussehende Spam-Mails verbreitet und bringt Anwender mittels Social-Engineering-Methoden dazu, sensible Bankdaten für eine angebliche Sicherheitsüberprüfung preiszugeben. Die abgefischten TAN-Nummern werden anschließend von den
Mehr...

Cyber-Angriff auf TV5 Monde

Christophe Birkeland, Managing Director Blue Coat Norway AS: „Beim ISIS-Hack des französischen Fernsehsenders TV5 Monde handelte es sich um einen komplexen Multi-Vektor-Angriff. Interessanterweise kam dabei offenbar keine besonders fortschrittliche Malware oder Technologie zum Einsatz. Die Attacke erfolgte auf drei Angriffsvektoren: die TV-Programme, die Website und die Social Media-Kanäle. Hierfür ist ein tiefes Eindringen in und
Mehr...

S1 Osterüberraschung 2015

Tolle Software von Acronis, Bitdefender, G Data und Kaspersky gewinnen, bei der S1 Osterüberaschung. Auch in diesem Jahr gibt es für unsere Leser gleich recht früh im Jahr die Möglichkeit mit etwas Glück an ausgezeichnete Software zum Schutz der eigenen Daten und Systeme zu gelangen. Wie immer wurden weder Kosten noch Mühen gescheut um möglichst attraktive Preise bereitstellen
Mehr...