Ransomware ist heutzutage ein äußerst professionell betriebenes Geschäft, das Kriminellen hohe Profite verspricht. Allein in den Jahren 2015 und 2016 verursachte sie Verluste in Milliarden-Höhe. Dabei richten sich die immer raffinierteren Ransomware-Attacken zunehmend gegen Unternehmen und Institutionen.

Ransomware – Das Milliarden-Dollar-Geschäft der Cyberkriminellen | PandaNews.de

Ransomware ist heutzutage ein äußerst professionell betriebenes Geschäft, das Kriminellen hohe Profite verspricht. Allein in den Jahren 2015 und 2016 verursachte sie Verluste in Milliarden-Höhe. Dabei richten sich die immer raffinierteren Ransomware-Attacken zunehmend gegen Unternehmen und Institutionen. Die Mitarbeiter von PandaLabs , dem Anti-Malware-Labor des spanischen IT-Security-Anbieters Panda Security, verfolgen die Entwicklung und Verbreitung von Malware sehr genau.

Die Mitarbeiter von PandaLabs , dem Anti-Malware-Labor des spanischen IT-Security-Anbieters Panda Security, verfolgen die Entwicklung und Verbreitung von Malware sehr genau. In ihrer aktuellen Infografik zur Ransomware-Entwicklung in 2016 geben Pandas IT-Experten unter anderem einen Überblick darüber, welchen Schaden die Malware angerichtet hat, welches die beliebtesten Ransomware-Varianten waren und welche Länder am stärksten betroffen waren.

Über PandaLabs
PandaLabs ist das Anti-Malware-Labor des weltweit agierenden IT-Spezialisten Panda Security und fungiert als dessen zentrale Stelle für Malware-Treatment. PandaLabs entwickelt kontinuierlich und in Echtzeit die notwendigen Gegenmaßnahmen, um Panda-Security-Kunden vor allen Arten von schädlicher Software auf globalem Level zu schützen. PandaLabs ist somit verantwortlich für die Durchführung detaillierter Scans aller Malware-Arten. Ziel ist es, sowohl den Schutz für die Panda -Kunden zu verbessern, als auch die Öffentlichkeit aktuell und zeitnah zu informieren.