Über eine Anwendung, die Zugriffszahlen analysiert, konnten sich Unbekannte Zugang zu mehreren Tausend Twitter-Konten verschaffen. Ohne das Zutun der Besitzer wurden Inhalte gepostet, die die deutsche und niederländische Regierung scharf angriffen. Tim Berghoff, G DATA Security Evangelist, beleuchtet die aktuelle Situation und gibt hilfreiche Tipps, wie Twitter-Nutzer sich schützen können.

Twitter-Hack: Unbekannte manipulieren Tausende Twitter-Konten

Nach dem derzeitigen Stand war es Unbekannten gelungen, eine externe Anwendung zu kompromittieren, mit der unter anderem Zugriffszahlen statistisch erfasst wurden. Betroffen waren zahlreiche prominente Twitter-Konten, unter Anderem von UNICEF und Amnesty International. Neben den Profilen von Sportvereinen, Menschenrechtsorganisationen und Firmen wurden auch private Konten auf diese Weise angegriffen.