Posts byjens

FaceApp – Der Wolf im Schafspelz ist nicht allein

Alle, die diese Woche irgendwo im Dunstkreis von Facebook oder anderen sozialen Plattformen unterwegs waren, haben höchstwahrscheinlich Selfies von Bekannten neben AI-generierten Bildern gesehen, wie sie in ein paar Jahrzehnten aussehen werden. Unter diesen Posts sammeln sich dann nicht selten etliche Kommentare, die davor warnen, dass die Foto-Poster
Mehr...

„Bitdefender 2020“: Neueste Cybersicherheitslösung schützt Privatsphäre und blockt Online-Bedrohungen

Bitdefender stärkt den Schutz der Privatsphäre und bietet mehr Sicherheit gegen die ständig neuen Bedrohungen aus dem Internet. Zu den neuen Funktionen in der heute vorgestellten Produktlinie „Bitdefender 2020“ für Privatanwender gehören ein Anti-Tracking Feature, Mikrofonüberwachung, Echtzeitschutz für iOS gegen Phishing und eine aktualisierte Malware-Erkennung. Bitdefender ist ein
Mehr...

Das Privatsphäre-Paradoxon

Obwohl sich deutsche Nutzer zunehmend um ihre Privatsphäre im Internet sorgen, bleiben sie oft tatenlos. Ein Grund dafür könnte ausgerechnet die DSGVO sein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie der Brabbler AG. Das sogenannte Privatsphäre-Paradox beschreibt das Phänomen, dass sich viele Menschen große Sorgen um ihre Privatsphäre
Mehr...

FinSpy: Kaspersky entdeckt neue iOS- und Android-Versionen

Sicherheitsexperten von Kaspersky haben neue Versionen von ,FinSpy‘, einem komplexen, bösartigen Überwachungstool mobiler Geräte, entdeckt . Die neuen Implantate funktionieren sowohl auf iOS- als auch auf Android-Devices, können die Aktivitäten auf fast allen gängigen – auch verschlüsselten – Messaging-Diensten überwachen und ihre Spuren dabei noch besser als bisher
Mehr...

Sodin Ransomware installiert sich ohne Nutzerinteraktion

Kaspersky-Forscher haben eine neue Verschlüsselungs-Ransomware namens ‚Sodin‘ entdeckt , die eine kürzlich entdeckte Zero-Day-Windows-Sicherheitslücke ausnutzt, um erhöhte Berechtigungen in einem infizierten System zu erlangen. Des Weiteren nutzt sie die Architektur der Central Processing Unit (CPU), um eine Erkennung zu vermeiden, und benötigt keine Nutzerinteraktion zur Infizierung. Ransomware, die
Mehr...

F-Secure gründet neue Unit für verbesserte taktische Cyberverteidigung

Der Cyber-Sicherheitsanbieter F-Secure schafft mit der Tactical Defense Unit eine neue Einheit, um stärkere Abwehrmechanismen und vorbeugende Maßnahmen zu entwickeln. Das Team besteht aus Forschern und Analysten, die für die Ausarbeitung ganzheitlicher Schutzstrategien verantwortlich sind. Diese stellen sicher, dass sich die Produkte und Dienstleistungen von F-Secure schneller voranschreitet
Mehr...

Datensicherheit auf Reisen: Tipps von Sophos

Ob auf Reisen oder Business Trips, meist ist mindestens ein Mobilgerät mit an Bord. Die darauf gespeicherten Daten geben ein Bild unseres privaten und beruflichen Lebens: Kontakte und Adressen, Termine, Passwörter, der neueste Netflix-Download, Kindergarten-Mailinglisten oder Online-Bestellungen. Diese Daten sollten nicht in fremde Hände gelangen. Vor der Reise:
Mehr...

Brabbler: Deutsche WhatsApp-Alternative ginlo

Die Brabbler AG bringt mit ginlo einen Messenger „made and hosted in Germany“ auf den Markt. Als Gegenmodell zu US-amerikanischen Facebook-Diensten wie WhatsApp ist er frei von Tracking, Profiling und Werbung. Mit dem ab sofort verfügbaren Messenger erhalten Nutzer ihre Privatsphäre zurück und profitieren mehr denn je von
Mehr...

TLfDI warnt vor Schreiben einer Jenaer Anwaltskanzlei

Nach Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat jeder Verantwortliche die Pflicht, auf Antrag der betroffenen Person Auskunft über die sie betreffenden Datenverarbeitungen zu erteilen. Dieses Recht der Betroffenen wird seitens einer Kanzlei mit Sitz in Jena offenbar mit den Füßen getreten. Dem TLfDI liegen mehrere Beschwerden Betroffener gegen diese
Mehr...

Smart-Home-Geräte sollen zur Verbrechungsbekämpfung genutzt werden.

Alexa, Google-Assistant und Siri sind sehr aufmerksam und warten auf ihr Aktivierungswort, um sodann Befehle auszuführen. Von diesem Zeitpunkt an erfolgt eine komplette Sprachübermittlung an die entsprechenden Server zwecks Datenanalyse. Allerdings kann es auch passieren, dass ein gesprochenes Wort als Aktivierungswort „missverstanden“ wird. Dann passiert dasselbe. Auch andere
Mehr...

Kaspersky: Rebranding und neues Design

Kaspersky Lab bietet seinen Kunden seit mehr als zwei Jahrzehnten die besten Sicherheitslösungen ganz im Sinne seiner Mission die Welt zu retten. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung der Welt haben wir uns vom Virenlabor zum Technologieführer mit einem fortschrittlichen und umfassenden Portfolio an Sicherheitslösungen und -diensten entwickelt.
Mehr...

MySQL als unorthodoxes neues Einfallstor

Cyberkriminelle finden immer wieder Wege, unbemerkt in Systeme einzusteigen, um von der Ferne aus Schadcode auszuführen. Beliebt als Einstiegsluken hierfür sind beispielsweise RDP oder SSH. Nun rückt auch SQL als Zugriffsmöglichkeit in den Fokus. Ein Sophos-Honeypot konnte kürzlich einen typischen Angriff über MySQL dokumentieren. Von Michael Veit, Security-Experte
Mehr...

Bromium: Studie belegt intensive Social-Media-Nutzung durch Cyberkriminelle

Da Social-Media-Blockaden kein realistisches Abwehrszenario sind, sollten Unternehmen Lösungen implementieren, die eine sichere Nutzung der sozialen Netze unterstützen, empfiehlt Bromium. Die sechsmonatige Studie „Social Media Platforms and the Cybercrime Economy“ hat die University of Surrey in Südostengland durchgeführt – gesponsert vom Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium. Sie zeigt, dass Social-Media-Plattformen inzwischen
Mehr...

Avira Sicherheitstipps für Huawei Nutzer

Huawei musste am Sonntag erfahren, dass Google die Geschäftsaktivitäten mit ihnen einstellen wird. Dieser Schritt ist Teil einer aktuellen Eskalation eines Handelsstreits. Bereits jetzt steht fest, dass es keine weiteren Android Versionsupdates für Huawei Geräte geben wird. Dies hat ernsthafte Auswirkungen auf das Benutzererlebnis sowie auf die Datensicherheit
Mehr...

Kaspersky Studie: Ordentlichen Kühlschrank vs. Datenchaos im Büro

Ob schnell abgelegte Dateien auf dem Desktop, Ordner mit sensiblen Informationen auf einem USB-Stick oder in der Cloud gespeicherte Firmendokumente – der in Büros anfallende digitale Datenmüll beziehungsweise das verstärkt vorherrschende Datenchaos wird für Unternehmen zunehmend zum IT-Sicherheitsrisiko. So speichern laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab
Mehr...

Nach Cyberattacke: 42 Prozent der deutschen Unternehmen mit Erstkontakt zu IT-Sicherheitsanbieter

Deutsche IT-Entscheider sind mehrheitlich (50,7 Prozent) der Meinung, dass Cyberkriminelle relativ einfach eine Organisation oder Firma angreifen können, ohne Spuren zu hinterlassen. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Aufklärung: Obwohl 79 Prozent der Unternehmen in Deutschland wissen möchten, wer hinter einem Cyberangriff steckt, konnte jedes Fünfte (18,4 Prozent) nicht
Mehr...

Acronis Foundation baut neue Schule im Senegal

Vor vier Monaten beteiligte sich eine Gruppe von Acronis Mitarbeitern im abgelegenen Dorf Soupa Serere im Senegal am Aufbau einer neuen Schule. Heute geben wir bekannt, dass die Schule ihre Türen für 140 begeisterte Jungen und Mädchen öffnet, die sich darauf freuen, zu lernen und ihre Träume zu
Mehr...

Kaspersky Lab eröffnet zweites Transparenzzentrum in Madrid

Nach der Eröffnung des ersten Transparenzzentrums im November 2018 in Zürich, hat Kaspersky Lab als Teil seiner 2017 auf den Weg gebrachten Globalen Transparenzinitiative jetzt auch in Madrid eine weitere vertrauensstiftende Einrichtung ins Leben gerufen. Wie in der Schweiz ermöglicht Kaspersky Lab nun auch in Spanien Unternehmenspartnern
Mehr...

World Backup Day: Umfrage von Acronis deckt 30-prozentige Zunahme von Datenverlusten auf

Im Vorfeld des World Backup Days am 31. März gibt Acronis heute aktuelle Ergebnisse einer Umfrage zum World Backup Day über die Datensicherungsgewohnheiten von Verbrauchern auf der ganzen Welt bekannt. Demnach erklärten 65,1 Prozent der Verbraucher, dass sie oder Familienmitglieder durch versehentliches Löschen, Hardware-Fehler oder Software-Probleme bereits Daten
Mehr...

Acronis kooperiert mit DATEV

Acronis, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Cyber Protection und Datenspeicherung in der hybriden Cloud, verkündet heute die Partnerschaft mit dem Softwarehaus und IT-Dienstleister DATEV. Im Zuge der Vereinbarung bietet Acronis DATEV Kunden und deren Mandanten mit Acronis Backup 12.5 und Online Backup Services umfassende Cyber Protection an
Mehr...

DS TECHEETAH geht Partnerschaft mit Acronis ein

Das Team und Acronis haben eine dreijährige Partnerschaft beschlossen. Bereits am kürzlichen E-Prix von Honkong war der Rennwagen DS E-TENSE FE19 mit dem Acronis Logo geschmückt. Das Auto wird so auch am Julius Bär Swiss-E-Prix am 22. Juni in Bern zu sehen sein. Das DS TECHEETAH-team gehört in
Mehr...

Deutschland zum vierten Mal in Folge Spam-Weltmeister

Bereits zum vierten Mal in Folge ist Deutschland globaler Spitzenreiter, wenn es um das Empfangen bedrohlicher Spam-E-Mails mit schädlichem Anhang oder Links zu gefährlichen Webseiten geht. Das bedeutet: Seit dem Jahr 2015 landeten die meisten E-Mails, bei denen der Anti-Virus-Alarm von Kaspersky Lab ausgelöst wurde, in deutschen Postfächern.
Mehr...

O&O SafeErase 14: Schutz der Privatsphäre unter Windows 10

Mit O&O SafeErase 14 veröffentlicht die O&O Software GmbH die neueste Version ihrer SicherheitsAnwendung zur Datenvernichtung. Festplatten, Partitionen sowie Dateien und Ordner können einfach per Mausklick sicher gelöscht werden. Auch Cookies oder temporäre Dateien können so vernichtet werden. Für den Einsatz auf Solid State Drives (SSDs) werden speziell
Mehr...

Verdoppelung der mobile Malware-Attacken im Jahr 2018

Nutzer von Smartphones und Co. wurden im Jahr 2018 doppelt so häufig über ein Schadprogramm attackiert wie noch im Jahr 2017: So identifizierten die Experten von Kaspersky Lab im vergangenen Jahr weltweit insgesamt 116,5 Millionen mobile Malware-Angriffe; im selben Zeitraum des Vorjahres waren es lediglich 66,4 Millionen. Obwohl
Mehr...

Neue Version: Kaspersky Password Manager

Die neue Version der Freemium-Lösung Kaspersky Password Manager vereinfacht das Organisieren wertvoller privater Daten: von Passwörtern über Dokumente bis hin zu Fotos. Die neue Version ermöglicht Nutzern, sensible PDF-Dokumente wie Ausweise oder Versicherungsunterlagen zu speichern sowie hochgeladene Dateien entsprechenden Kategorien zuzuordnen, um sie schnell und komfortabel bei
Mehr...

McAfee Mobile Threat Report: Gefälschte Apps häufigste Ursache für gehackte Smartphones

McAfee veröffentlicht heute seinen alljährlichen Mobile Threat Report, der die neusten Erkenntnisse rund um Mobile Malware und Angriffe auf Smartphones aufdeckt. So haben sich Hacker im Laufe von 2018 hauptsächlich durch Hintertüren wie Kryptomining-Malware, Fake-Apps und Banking-Trojaner Zugang zu den Smartphones von Verbrauchern beschafft. Besonders erschreckend ist der
Mehr...

Spyware Triout feiert Comeback

Im August 2018 entdeckten Forscher von Bitdefender-Forscher ein Android-Malware-Framework namens Triout, das über umfangreiche Überwachungsmöglichkeiten verfügte. Eingebettet in eine legitime Anwendung aus dem Google Playstore, konnte die Spyware vom Opfer unbemerkt Anrufe aufzeichnen, eingehende Textnachrichten protokollieren, Videos aufnehmen, Fotos machen und sogar GPS-Koordinaten sammeln. Alle diese Informationen wurden
Mehr...

Schutz der Privatsphäre im Internet

Das digitale Zeitalter ist da, ob wir es wollen oder nicht. Mittlerweile kann man fast schon alles online erledigen, von einfachen Einkäufen über Festlegung ärztlicher Termine bis hin zum Online-Banking. Wenn unsere Eltern und Großeltern nachts die Vorhänge zugezogen haben, um ungestört zu schlafen, und haben sich darüber
Mehr...

EMOTET: Bromium-Lösung sperrt Schadcode gefälschter E-Mails ein

Schon seit Wochen warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) intensiv vor einer E-Mail-Spam-Kampagne mit dem Onlinebanking-Trojaner Emotet. Er infiziert E-Mail-Postfächer und Rechner und kann gesamte Netzwerke lahmlegen. Das BSI konstatiert: „Die Schadprogramme werden aufgrund ständiger Modifikationen zunächst meist nicht von gängigen Virenschutzprogrammen erkannt und nehmen
Mehr...

Emotet: Kampf gegen einen agilen Gegner

Der Trojaner Emotet ist darauf spezialisiert, Schutzbarrieren auszuweichen, immer wieder zuzuschlagen und sich zu vervielfältigen, um maximalen Schaden anzurichten. Dabei ist die Malware dank ständiger Updates, modularem Design und der Fähigkeit, verschiedenste Techniken zur Netzwerkunterwandung anzuwenden, für IT-Sicherheitsspezialisten besonders schwierig zu enttarnen. Innerhalb seiner fünfjährigen Lebenszeit hat sich
Mehr...

Bundesnetzagentur geht erneut gegen Router-Hacking vor

Die Bundesnetzagentur ist im Januar erneut gegen Router- bzw. Telefonanlagen-Hacking vorgegangen. In mehreren Fällen hat die Behörde Rechnungslegungs- und Inkassierungsverbote sowie Auszahlungsverbote erlassen. In kurzen Zeiträumen wurden massenhaft Verbindungen zu ausländischen Rufnummern und Satellitenrufnummern teils über Call-by-Call generiert. Diese Verbindungen hätten dabei bis zu sechsstellige Schadenssummen verursacht. „In
Mehr...

Synology: Netzwerkspeicher fürs Büro und Zuhause gegen Angriffe schützen

Der Hersteller Synology warnt vor kritischen Sicherheitslücken bei einigen seiner Netzwerkspeicher. Kriminelle könnten damit Schadcode ausführen. Die Schwachstellen finden sich in den Produkten DiskStation Manager (DSM), SkyNAS, Synology Router Manager (SRM) und VS960HD. Die DSM-Versionen 5.2-5967-9, 6.1.7-15284-3, 6.2.1-23824-3 und 6.2.1-23824-4 schließen diese Lücken laut Hersteller. Dies gilt auch
Mehr...

Microsoft: Patchday im Januar 2019

Microsoft hat in zahlreichen Produkten Schwachstellen behoben – insgesamt 49. Hiervon betroffen sind die aktuellen Versionen des Betriebssystems Windows, die Browser Edge und Internet Explorer, die Office Programme sowie die Skype App für Android-basierte Geräte. Eine Ausnutzung der Schwachstellen ist möglich. Deshalb ist es wichtig, dass Nutzerinnen und
Mehr...

So sichert man seine Instagram-, Facebook- und Twitter-Accounts

Die Schlagzeilen über gekaperte Social Media Accounts reißen nicht ab. Wer noch kein Opfer von geknackten Konten ist, kann sich freuen. Dennoch sollte aber jeder das Setup seiner Social Media Accounts überprüfen. Sophos hat die wichtigsten Einstellungen für mehr Sicherheit auf Instagram, Facebook und Twitter zusammengefasst: Eines vorweg:
Mehr...

Bromium-Untersuchung zeigt Anstieg File-basierter Angriffe

Bromium hat in seinen „Threat Findings“ die im Jahr 2018 bei Kunden entdeckte Schadsoftware detailliert analysiert – und zwar diejenige, die von klassischen Sicherheitslösungen wie Antiviren-Software, Webfilter-Programmen oder Firewalls nicht erkannt wurde. Insgesamt hat Bromium für den Bericht mehr als 1.200 Cyber-Angriffe ausgewertet. Das Ergebnis ist eindeutig: 92
Mehr...

Alexa unterm Weihnachtsbaum? So bleiben Ihre Daten sicher

Sie sind praktisch, schick und erleichtern den Alltag: Sprachassistenten zählten in diesem Jahr zu den beliebtesten Geschenken. Aber wie kann man sicher sein, dass persönliche Daten auf diesen Geräten auch persönlich bleiben? DsiN gibt Tipps, worauf bei smarten Weihnachtsgeschenken zu achten ist. Laut DsiN-Sicherheitsindex 2018 stufen 24,2 Prozent
Mehr...

ACRONIS KOOPERIERT MIT GOOGLE VIRUSTOTAL

Acronis, ein weltweit führender Anbieter von Cyber Protection und Hybrid Cloud- Speicherlösungen, kündigt heute an, dass die Machine Learning-basierte Malware-Erkennungs-Engine Acronis PE Analyzer jetzt in VirusTotal integriert ist. Der von Google betriebene kostenlose Online-Dienst VirusTotal untersucht verdächtige Dateien und URLs, um die Erkennung von Viren, Würmern, Trojanern und anderen böswilligen Inhalten zu beschleunigen. Die neueste Ergänzung
Mehr...

Wie sicher und zuverlässig Online-Dienste

Der unglaubliche Boom der Anbieter für Online-Dienste scheint unaufhaltbar zu sein, da jeden Monat neue Websites erscheinen. Die meisten Anbieter sind bestens geschützt, es kann aber trotz der hohen Sicherheit passieren, dass Hacker sich entweder Zugriff auf die Nutzerdaten verschaffen oder eine Website lahmlegen. Cybersicherheit bei diesen Anbietern
Mehr...