Kategorie: Windows

BlueKeep: Kritische Lücke im RDP-Server bedroht Windows Rechner

Microsoft nimmt eine Analyse des Security-Experten Robert Graham zum Anlass, die Installation der aktuellen Sicherheits-Updates anzumahnen. Laut der Analyse von Graham welcher mit einem Portscanner sämtliche IPv4-Adressen untersuchte, gibt es knapp eine Million ungepatchte Systeme. Die Dunkelziffer ist sicherlich weitaus höher, da der Experte nur die direkt über das Internet erreichbaren Rechner …

Mehr ...

Patch Day August 2017: Microsoft schließt 48 Sicherheitslücken

Mit dem Patch Day August August 2017 schließt Microsoft 48 Sicherheitslücken. Versorgt werden alle Versionen von Windows 10. Wichtigster Fix dürfte die Schließung einer Lücke in der Windows-Suche sein, die eine Remote Code Ausführung ermöglicht hat. Ebenfalls gepatcht wurde das Windows-Fehlermanagement, dort hatten Angreifer Zugang zu den Administratorrechten. Mit von der Partie …

Mehr ...

Patch Day Februar 2017: Updates auf 14. März verschoben

Am vergangenen Dienstag warteten Windows Nutzer vergeblich auf das über den Februar Patch-Day verteilte Update für das Microsoft Betriebssystem. Microsoft hatte auf dem Technet-Blog bekannt gegeben, dass eine Verschiebung der aktuellen Updates für den Februar 2017 notwendig ist, weil kurzfristig ein Problem aufgetaucht sei. Es wird gemutmaßt, dass Server von Microsoft kompromitiert …

Mehr ...

Microsoft-Patch-Day November 2016

Zum regelmäßigen Patch-Day stellt Microsoft diesmal 14 Sicherheitsupdates bereit. Es werden insgesamt 68 Schwachstellen in Windows (Client und Server), Internet Explorer, Edge, Office und SQL Server geschlossen. Sechs der Sicherheitsupdates werden von Microsoft als kritisch sowie acht als wichtig eingestuft. Ebenso werden mit den Updates etliche Zero-Day-Lücken geschlossen. Informationen zu den einzelnen …

Mehr ...

Microsoft überarbeitet Fehlermeldungen bei Abstürzen mit Windows 10

Jeder Windows-Nutzer kennt die blauen Bildschirme, wenn das Betriebssystem einen Fehler anzeigt. Diese „Blue Screens of Death“ (kurz: BSOD) sollen im kommenden Windows 10 Sommer-Update überarbeitet werden. Mit einem QR-Code sollen Nutzer die Möglichkeit bekommen, direkt nach dem Grund des Bluescreens auf den Microsoft-Hilfeseiten suchen zu können. Neben vielen Vorteilen können Cyberkriminelle …

Mehr ...

Desinfec’t 2016 – Viren-Such- und Reinigungstool

Das Computermagazin c’t legt seiner aktuellen Ausgabe 12/16 die Neuauflage seines ultimativen Viren-Such- und Reinigungstools Desinfec’t 2016 bei. Damit können Anwender mit geringen PC-Kenntnissen auf Viren-Jagd gehen. Dabei machen sich bis zu vier Viren-Scanner auf die Suche nach Schädlingen und schalten diese im Bedarfsfall aus. “Desinfec’t ist keine Anwendung, die man mit …

Mehr ...

Patchday: Microsoft stopft 13 Lücken

Microsoft veröffentlicht Patches für sechs als kritisch und sieben als wichtig eingestufte Schwachstellen. Für den April Patchday 2016 stellt Microsoft Patches für .NET Framework, Edge, Internet Explorer, Office Windows (Client und Server) und XML Core Services 3.0 zur Verfügung. Von den geschlossenen Lücken gelten sechs als kritisch und sieben als wichtig. Microsoft …

Mehr ...

Microsoft Office: Februar Update legt Word in Office 2013 lahm

Das Microsoft-Update vom 9. Februar führt offenbar zu massiven Problemen mit Office 2013. Es wurde mehrfach berichtet, dass Word nach dem Update sehr langsam ist. Betroffen soll einzig Office 2013 sein, bei weiteren Versionen treten die Probleme offenbar nicht auf. Vermutlich ist das Update KB31114717 für die Probleme verantwortlich. Laut heise.de lässt …

Mehr ...

O&O RegEditor: Neue Freeware zur Bearbeitung der Windows-Registry

Das Ändern oder Durchsuchen der Windows-Registry ist der Alltag eines jeden Administrators, Programmierers und Power-Users. Die O&O Software GmbH aus Berlin bietet mit dem O&O RegEditor jetzt eine kostenlose Anwendung an, die die Arbeit mit der Registrierdatenbank signifikant erleichtert. Ob für den versierten Heimanwender oder den Administrator, der O&O RegEditor macht das …

Mehr ...

Microsoft Patchday – Januar 2016

Microsoft hat zum Januar-Patchday  neun Update-Pakete für Windows, Office, Edge und andere MS-Tools veröffentlicht. Insgesamt sechs davon werden als kritisch eingestuft. Es werden unter anderem auch Fehler, welche die Ausführung von Schadcode aus der Ferne ermöglichen, behoben. Es wird daher empfohlen, die Aktualisierungen möglichst zeitnah durchzuführen. Microsoft Januar-Patchday Übersicht: Bulletinnummer – KB-Nummer – Beschreibung – …

Mehr ...

Microsoft: Erstes großes Update für Windows 10

Microsoft hat mit KB3081424 das erste große Update für Windows 10 veröffentlicht. Das rund 325 MB große Update bringt Verbesserungen bei Zuverlässigkeit und Stabilität von Windows. Sicherheitslücken werden mit diesem kumulativen Update nicht geschlossen, es werden lediglich bisher bekannte Probleme behoben. Mit enthalten ist auch das so genannte Day One Update, welches …

Mehr ...

Microsoft patcht Windows erneut außerplanmäßig

Microsoft hat erneut außerplanmäßig ein kritisches Sicherheitsloch in Windows gepatcht, welches es Angreifern unter Umständen ermöglicht Schadcode einzuschleusen. Das Update MS15-078 schließt das kritische Sicherheitsloch in sämtlichen Windows-Versionen. Angreifer war es auf vielfältigen Wegen möglich Schadcode durch die Lücke einzuschleusen. Microsoft Security Bulletin MS15-078 – Critical Der italienischen Spionagesoftware-Hersteller Hacking Team hatte, …

Mehr ...

Windows 10 ab dem 29. Juli verfügbar

Microsoft hat den 29. Juli als Starttermin für sein neues Betriebssystem benannt. Microsoft Windows 10 für Windows-7- und Windows-8.1-Nutzer wird nach dem Erscheinen als kostenloses Upgrade für Tablet- und PC-Nutzer erhältlich sein. Sollte eine Aktualiserung nicht innerhalb des ersten Jahres durchgeführt werden, muss die Lizenz später gekauft werden. Windows 10Windows Blog

Mehr ...

Microsoft Patchday Mai 2015

Microsoft hat zum Patchday 05.2015 dreizehn Security Bulletins MS015-043 bis MS015-055 veröffentlicht. Damit werden insgesamt 38 Sicherheitslücken in einer breiten Reihe von Microsoft Software-Technologien geschlossen. Drei von ihnen sind als kritisch eingestuft, alle anderen Security Bulletins werden als Hoch eingestuft. Zwei der kritischen Bulletins (043 und 044) sind besonders risikoreich und betreffen kritische …

Mehr ...

Microsoft Patchday Februar 2015: Vorsicht bei KB3001652

Mit dem Februar-Patch schließt Microsoft 56 Lücken, jedoch gibt es erneut Probleme. Der Grund dafür ist ein älteres Update, das automatisch verteilt wird, und den Rechner unter Umständen “aufhängt”. Zum Februar Patchday 2015 schließt Microsoft mit neun Updates ingesamt 56 Lücken, drei der Updates sind als kritisch eingestuft. KB3001652 Zur angesprochenen Problematik mit dem …

Mehr ...

Microsoft: Upgrade auf Windows 10 kostenlos

Microsoft mit geänderter Verkaufsstrategie. Ab dem ersten Verkaufstag von Windows 10, können Nutzer von Windows 7, Windows 8.1, Windows RT und Windows Phone 8.1 kostenlos für ein Jahr auf die neue Version mit einem Upgrade wechseln. Um nach dem Debakel des Betriebssystemes Windows 8 mit dem Nachfolger eine möglichst rasche und große …

Mehr ...

Microsoft Patchday Januar 2015: Microsoft stellt Patches für acht Schwachstellen bereit

Im Rahmen seines Security Bulletin Summary for January 2015 stellt Microsoft Patches für insgesamt acht Schwachstellen bereit. Die Schwachstellen betreffen den Windows Application Compatibility Cache, den Windows Telnetdienst, den Windows User Profile Service, den Windows TS WebProxy, Network Location Awareness, die Windows Fehlerberichterstattung, die RADIUS-Implementierung des Netzwerkrichtlinienservers und den Windows Kernelmodustreiber. Die …

Mehr ...