Kategorie: Bugfix/Update

BlueKeep: Kritische Lücke im RDP-Server bedroht Windows Rechner

Microsoft nimmt eine Analyse des Security-Experten Robert Graham zum Anlass, die Installation der aktuellen Sicherheits-Updates anzumahnen. Laut der Analyse von Graham welcher mit einem Portscanner sämtliche IPv4-Adressen untersuchte, gibt es knapp eine Million ungepatchte Systeme. Die Dunkelziffer ist sicherlich weitaus höher, da der Experte nur die direkt über das Internet erreichbaren Rechner …

Mehr ...

Microsoft: Patchday im Januar 2019

Microsoft hat in zahlreichen Produkten Schwachstellen behoben – insgesamt 49. Hiervon betroffen sind die aktuellen Versionen des Betriebssystems Windows, die Browser Edge und Internet Explorer, die Office Programme sowie die Skype App für Android-basierte Geräte. Eine Ausnutzung der Schwachstellen ist möglich. Deshalb ist es wichtig, dass Nutzerinnen und Nutzer die Sicherheitsupdates möglichst …

Mehr ...

Chrome-Browser: Auf neue Version aktualisieren

Google stellt ein Sicherheitsupdate für seinen Chrome-Browser zur Verfügung. Dieses beseitigt mehrere Schwachstellen, die es einem Angreifer ermöglichen, beliebigen Programmcode auszuführen und Informationen offenzulegen. Zudem bieten die Sicherheitslücken die Möglichkeit, Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen und einen Denial of Service-Zustand des Browsers auszulösen. Um sich zu schützen, sollten Sie das bereitgestellte Sicherheitsupdate möglichst zeitnah …

Mehr ...

Patch Day August 2017: Microsoft schließt 48 Sicherheitslücken

Mit dem Patch Day August August 2017 schließt Microsoft 48 Sicherheitslücken. Versorgt werden alle Versionen von Windows 10. Wichtigster Fix dürfte die Schließung einer Lücke in der Windows-Suche sein, die eine Remote Code Ausführung ermöglicht hat. Ebenfalls gepatcht wurde das Windows-Fehlermanagement, dort hatten Angreifer Zugang zu den Administratorrechten. Mit von der Partie …

Mehr ...

Avira Software Updater Pro: Aktualisiert Software und schließt Sicherheitslücken

Skype, Adobe Flash Player, Firefox oder Chrome Browser haben fast alle Anwender auf ihrem PC. Jedes Programm sollte stets auf dem neuesten Stand sein, um Sicherheitslücken für fiese Schadsoftware zu vermeiden. Einige Software-Updates erfolgen automatisch, andere müssen Nutzer erst umständlich suchen und selbst ausführen. Das kostet Zeit, Nerven und führt dazu, dass …

Mehr ...

Patch Day Februar 2017: Updates auf 14. März verschoben

Am vergangenen Dienstag warteten Windows Nutzer vergeblich auf das über den Februar Patch-Day verteilte Update für das Microsoft Betriebssystem. Microsoft hatte auf dem Technet-Blog bekannt gegeben, dass eine Verschiebung der aktuellen Updates für den Februar 2017 notwendig ist, weil kurzfristig ein Problem aufgetaucht sei. Es wird gemutmaßt, dass Server von Microsoft kompromitiert …

Mehr ...

Netgear Router: Update für Sicherheitslücke verfügbar

Netgear hat für die Modelle R6250, R6400, R7000 und R8000 welche von einer kritischen Sicherheitslücke betroffenen sind eine überarbeitete Firmware zum Download veröffentlicht. Noch nicht gepatcht wurde bislang die entsprechenden Firmwares für die übrigen Router-Modelle D6220, D6400, R6700, R6900, R7100LG, R7300DST und R7900. Hier stehen den Nutzern derzeit nur Beta-Firmwares zur Verfügung. …

Mehr ...

Microsoft-Patch-Day November 2016

Zum regelmäßigen Patch-Day stellt Microsoft diesmal 14 Sicherheitsupdates bereit. Es werden insgesamt 68 Schwachstellen in Windows (Client und Server), Internet Explorer, Edge, Office und SQL Server geschlossen. Sechs der Sicherheitsupdates werden von Microsoft als kritisch sowie acht als wichtig eingestuft. Ebenso werden mit den Updates etliche Zero-Day-Lücken geschlossen. Informationen zu den einzelnen …

Mehr ...

Adobe Flash Player: Zero-Day-Sicherheitslücke

Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einer Zero-Day-Sicherheitslücke im „Adobe Flash Player“. Davon betroffen sind die Windows-Versionen der Adobe-Software 23.0.0.185 – veröffentlicht am 11. Oktober dieses Jahres – und älter sowie die Linux-Versionen 11.2.202.637 und älter. Trend Micro rät Anwendern dringend, die bereits verfügbare Sicherheitsaktualisierung zu installieren. Über die Sicherheitslücke mit …

Mehr ...

Bitdefender GravityZone schützt jetzt noch besser vor Ransomware

Bitdefender, der innovative Anbieter von Sicherheitslösungen, stellt ab sofort neue Funktionen für seine Unternehmenslösung GravityZone bereit. Sie erhöhen das Sicherheitsniveau weiterhin und schützen vor unbekannten Angriffsmethoden sowie Ransomware. Die Neuerungen werden vom 18. bis 20. Oktober auf der it-sa 2016 in Halle 12.0, Stand 12.0-108, in Nürnberg präsentiert. Damit Unternehmen noch besser vor bekannten …

Mehr ...

Flash Update bereinigt ein Dutzend Fehler mit höchster Warnstufe

Mit einem Update schließt Adobe zum Teil kritischen Sicherheitslücken im Flash Player. Insgesamt zwölf haben die höchste Warnstufe. Gemeinsamer Nenner ist bei den Lücken, dass Schadcode auf einen Computer geschleust werden kann. Zum Teil ist möglich die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System zu übernehmen. Auf einer eigenen Webseite von Adobe kann man den Status der …

Mehr ...

Patchday: Microsoft stopft 13 Lücken

Microsoft veröffentlicht Patches für sechs als kritisch und sieben als wichtig eingestufte Schwachstellen. Für den April Patchday 2016 stellt Microsoft Patches für .NET Framework, Edge, Internet Explorer, Office Windows (Client und Server) und XML Core Services 3.0 zur Verfügung. Von den geschlossenen Lücken gelten sechs als kritisch und sieben als wichtig. Microsoft …

Mehr ...

Google veröffentlicht Android-Sicherheitspatch für April 2016

Seit Anfang dieser Woche hat Google damit begonnen den monatlichen Sicherheitspatch für das Android-Betriebssystem zu verteilen. Der Patch schließt acht kritische Lücken im Betriebssystem. Zunächst werden wie gewohnt, Googles Nexus-Geräte versorgt. Das Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus 6 und Nexus 5, zudem erhalten die Tablets Nexus 7, Nexus 10, Nexus 9, Pixel …

Mehr ...

März-Patchday: Google schließt kritische Sicherheitslücken in Android

Google hat mit dem monatlichen Sicherheitsupdate für Android  insgesamt 19 Löcher gestopft, von denen  sieben als kritisch einstuft werden. Das Security Bulletin verrät unter anderm, dass es  unter Umständen möglich ist, Schadcode mit Rechten die Anwendungen von Drittanbietern normalerweise nicht erhalten, einzuschleusen und auszuführen. Nexus Security Bulletin – March 2016 We have released a security update to Nexus devices …

Mehr ...

Google: Update zu Chrome 48 schließt sechs Sicherheitslücken

Google hat den Chrome Browser auf Version 48.0.2564.109 aktualisiert. Insgesamt werden mit dem Update sechs Sicherheitslücken geschlossen, von denen drei mit der Risikostufe “hoch” gewertet werden. Die neue Version wird für Windows, Mac OS X und Linux bereitgestellt. Die Komponenten Extensions und DOM erlauben unter anderem auf Grund ihrer Fehlerhaftigkeit das Umgehen …

Mehr ...

Microsoft Patchday – Januar 2016

Microsoft hat zum Januar-Patchday  neun Update-Pakete für Windows, Office, Edge und andere MS-Tools veröffentlicht. Insgesamt sechs davon werden als kritisch eingestuft. Es werden unter anderem auch Fehler, welche die Ausführung von Schadcode aus der Ferne ermöglichen, behoben. Es wird daher empfohlen, die Aktualisierungen möglichst zeitnah durchzuführen. Microsoft Januar-Patchday Übersicht: Bulletinnummer – KB-Nummer – Beschreibung – …

Mehr ...

Browser: Google Chrome 45 veröffentlicht

Google hat Version 45 des Webbrowsers Chrome veröffentlicht. Verfügbar ist Chrome 45.0.2454.85 für Windows, Mac und Linux. Das Update wird automatisch installiert. In der aktuellen Version werden Flash-Inhalte nicht mehr automatisch abspielt. Ebenfalls ausgemustert wurden NPAPI-Plug-ins. Mit 29 Sicherheitspatches werden mindestens sech Lücken mit der Einstufung “hoch” geschlossen. Chrome Releases: Stable Channel …

Mehr ...