Kategorie: Google

Android Market hat erneut Schadsoftware verteilt

Über Googles Android Market wurde in den vergangenen Tagen abermals Schadcode verteilt. Diesmal wurden bereits bekannte Android-Anwendungen ohne Wissen der ursprünglichen Entwickler modifiziert erneut im Android Market veröffentlicht. Im Mai 2011 haben Angreifer wiederholt Schadsoftware in Googles Android Market eingeschleust. Mitte Mai 2011 informierte Kaspersky Labs über Schadsoftware im Android Market, nun …

Mehr ...

Chrome Web Store hat gleiche Sicherheitsprobleme wie Android Market

Der Sicherheitsexperte David Rogers kritisiert, dass das Erweiterungskonzepts von Googles Chrome-Browser ähnliche Sicherheitsmängel wie das Smartphone-Betriebssystem Android aufweise. Die Erweiterungen, die man über den Chrome Web Store beziehen kann, fordern demnach Systemrechte immer im Paket an. Beispielsweise verlangen die inoffiziellen Konsolenspielportierungen Super Mario World 1 und 2 Zugriff auf Browserverlauf, Favoriten und …

Mehr ...

Google beschleunigt SSL-Verbindungen

Mit "SSL False Start" will Google mit SSL verschlüsselte Verbindungen schneller machen. Bereits vor einem Jahr schlugen einige Google-Mitarbeiter die Technik vor, mittlerweile hat Google sie in Chrome integriert und die für den SSL-Handshake nötige Zeit um 30 Prozent reduziert. Der von Adam Langley, Nagendra Modadugu und Bodo Moeller bei der IETF …

Mehr ...

Google entfernt erneut Malware aus dem Android-Market

Im Android Market sind erneut Malware-Apps aufgetaucht, die Google jedoch schon entfernt hat. Es handelt sich um eine Reihe von gehackten Programmen des Herstellers Zsone. Unbekannte haben die legitimen Apps so modifiziert, dass sie eine Premium-SMS versenden, um ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen. Anschließend stellten sie die Programme im Market unter einer neuen …

Mehr ...

Googles Bildersuche als Malware-Schleuder missbraucht

Sicherheitsexperten warnen davor, dass die Google Bildersuche immer häufiger zur Verbreitung von Schädlingen genutzt wird. Tausende Websites seien bereits per "Code Injection" kompromittiert worden und leiten Anwender auf Websites um, die gefälschte Antiviren-Applikationen anbieten. Vor allem Sites, auf denen die Blog-Software WordPress läuft, sollen betroffen sein. Die Angreifer "injizieren" auf solchen Websites …

Mehr ...

Google soll in Südkorea illegal Ortsdaten gesammelt haben

Wegen des Verdachts der illegalen Speicherung privater Daten ist Google in Südkorea ins Visier der Polizei geraten. Die Google-Werbetochter AdMob soll Standortinformationen über Nutzer ohne deren Einwilligung gesammelt und damit gegen Landesgesetze verstoßen haben. Deswegen haben Ermittler nun das Büro in der Hauptstadt Seoul durchsucht. Nach Berichten des südkoreanischen Rundfunks wurden dabei …

Mehr ...

Google überwacht Android-Besitzer

Auch Google hat ein großes Interesse daran zu erfahren, wo sich die Besitzer von Android-Geräten befinden. Das belegen interne Google-Mails, deren Inhalt nun publik wurde. Nicht nur für Apple spielt die genaue Lokalisierung der Smartphone-Besitzer eine große Rolle. Auch Google will wissen, wo sich die Android-Smartphone-Besitzer befinden. Das belegen interne Mails die …

Mehr ...

Google korrigiert Fehler im Flash-Player schneller als Adobe

Google hat für Windows-Systeme ein Update für Chrome veröffentlicht. Damit wird ein Sicherheitsloch im Flash Player beseitigt, das bereits aktiv ausgenutzt wird. Adobe will ein Update erst in der kommenden Woche veröffentlichen. Das Update für Chrome hat Google gewohnt einsilbig im Blog angekündigt. Darin ist nur die Rede davon, dass die Version …

Mehr ...

Google löscht am 31. Juli alle privaten Nutzerprofile

Google will alle privaten Nutzerprofile löschen. Stichtag ist der 31. Juli 2011, wie der Konzern in einem Hilfeartikel zu seinem Dienst Profiles schreibt. Eine öffentliche Bekanntgabe ist nicht erfolgt. Bemerkt wurde der Eintrag als erstes vom Blog The Next Web. "Wir glauben, dass Google Profile dadurch am nützlichsten ist, dass andere den …

Mehr ...

Google-Nutzer im Visier von Hackern

Google warnt vor politisch motivierten und gezielten Angriffen gegen Nutzer der eigenen Dienste. Auch Nutzer eines anderen nicht näher genannten sozialen Netzwerks stünden unter Beschuss. Laut einem Blog-Eintrag des Google-Security-Teams wird dabei eine schon längere bekannte Sicherheitslücke in einer Windows-DLL zur Darstellung von MHTML (MIME Encapsulation of Aggregate HTML) ausgenutzt. Es sind …

Mehr ...

Webseiten blockieren nun auch ohne Erweiterung

Vor einigen Wochen hat Google eine erweiterung für Google Chrome veröffentlicht, die es erlaubte eine persönliche Blockliste für Domains anzulegen. Jetzt wird es diese Funktion auch für andere Browser geben. Heute und morgen soll die Funktion auf google.com erscheinen, andere Sprache sollen bald folgen. Mit dieser Funktion lassen sich Webseiten aus den …

Mehr ...

Googles Android-Sicherheitstool mit Trojaner infiziert

Ganz schön dreist: Kriminelle haben sich das von Google verteilte “Android Market Security Tool” zum Löschen der kürzlich im Android Market aufgetauchten Malware-Apps geschnappt und es ebenfalls mit einem Trojaner versehen. Bislang soll die trojanisierte Version des Tools jedoch nur in "nicht-regulierten, chinesischen Marktplätzen" kursieren. Der Trojaner nimmt Kontakt mit einem Steuerserver …

Mehr ...