Kategorie: s1

Ring Video Doorbell Pro – Bitdefender entdeckt Schwachstelle in smarter Türklingel

Bitdefender hat heute ein Sicherheitsproblem in Ring Video Doorbell Pro IoT bekannt gemacht. Die smarte Türklingel der Amazon-Tochter bietet Funktionen wie Video, Gegensprechfunktion und Bewegungsmelder. Das beliebte Gerät hat fast 400 Bewertungen und mehr als 200 beantwortete Fragen auf der Amazon.de Website. Eine Sicherheitslücke hat es Angreifern ermöglicht, die WLAN-Netzwerk-Anmeldeinformationen des Besitzers …

Mehr ...

Deutschlands “Most Dangerous Celebrities 2019”

McAfee führt jährlich eine Studie durch, um herauszufinden, welche Suchanfragen nach Prominenten am häufigsten zu einer Gefährdung von Internetnutzern führen. Das Unternehmen ermittelt dazu, bei welchen Suchvorhaben die Nutzer am ehesten auf Websites landen, die mit Malware identifiziert sind. Platz eins als „Most Dangerous Celebrity“ teilen sich in diesem Jahr in Deutschland …

Mehr ...

Sieben typische Einfallstore für Hacker

Wer sich erfolgreich gegen Cyber-Kriminelle zur Wehr setzen will, muss ihre Vorgehensweisen kennen. Dell Technologies nimmt den aktuellen European Cyber Security Month (ESCM) zum Anlass, sieben gängige Methoden zu erläutern. Egal ob Großkonzern oder KMU: Immer öfter greifen Hacker deutsche Unternehmen an, um wertvolle Informationen zu stehlen, Systeme zu manipulieren oder Firmendaten …

Mehr ...

Facebook-Dating und Datenschutz

Das soziale Netzwerk Facebook hat einen neuen Dienst angekündigt: Facebook-Dating. Die Einführung in Europa ist für das Jahr 2020 geplant, in den USA ist der Dienst schon jetzt nutzbar. Datenschützer wie Marit Hansen sehen dieses neue Angebot kritisch. Jede Partnervermittlung basiert auf personenbezogenen Daten. Als Daumenregel gilt: Personen passen gut zueinander, wenn …

Mehr ...
Quelle: © Depositphotos.com

Nur jeder sechste Deutsche kann seinen Router sicher einrichten

Wenn am 6. September 2019 die IFA in Berlin beginnt, werden unter anderem die neuesten Trends im Bereich Heimvernetzung dem Messepublikum vorgestellt. Doch ohne WLAN keine Vernetzung, heißt: Dem Router kommt eine zentrale Bedeutung im immer smarter werdenden Haus zu. Doch wie richtet man ein Netzwerkgerät ein, damit das Eigenheim vor Cyberangriffen …

Mehr ...

Kaspersky eröffnet erstes Transparenzzentrum im asiatisch-pazifischen Raum

Im Zuge seiner Globalen Transparenzinitiative gibt Kaspersky die Eröffnung des ersten Transparenzzentrums im asiatisch-pazifischen Raum bekannt – unterstützt von CyberSecurity Malaysia [1], der nationalen malaysischen Cybersicherheitsagentur. Die weltweit dritte Einrichtung zur Überprüfung des unternehmenseigenen Codes hat ihren Standort, zusammen mit wichtigen cyberbezogenen Regierungsbehörden des Landes, südlich von Kuala Lumpur in Menara Cyber …

Mehr ...

Gefahr übers Telefon

Hacker können auch über Telefongeräte an sensible Daten und Dienste gelangen: Die meisten Unternehmen nutzen VoIP-Telefone, die ins Firmennetzwerk eingebunden sind. Sicherheitsforscher des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie in Darmstadt haben in diesen VoIP-Telefonen insgesamt 40 teils gravierende Schwachstellen gefunden. Angreifer können über diese Lücken Gespräche abhören, das Telefon außer Betrieb setzen oder …

Mehr ...

DDoS-Angriffe im zweiten Quartal um 18 Prozent gestiegen gegenüber 2018

Im zweiten Quartal 2019 ist die Anzahl der DDoS (Distributed-Denial-of-Service)-Angriffe gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 18 Prozent angestiegen. Auch Attacken auf Anwendungsebene – deren Organisation komplexer ist, so dass sich Schutzmaßnahmen schwieriger gestalten – zeigten ein deutliches Wachstum. Sie stiegen im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 um nahezu ein Drittel (32 Prozent). …

Mehr ...

Schnelle und fehlerfreie Erfassung von Kundendaten mit AusweisIDent Vor-Ort

Ob beim Mieten eines Autos, Eröffnen eines Bankkontos oder Abschluss eines Handyvertrags: Bei über 500 Millionen Geschäftsvorgängen pro Jahr benötigen Unternehmen und Organisationen am sogenannten Point of Sale die Personalausweisdaten von Kunden, insbesondere für das Anlegen von Neukunden. In diesen Szenarien kopieren Mitarbeiter meist den Ausweis des Kunden und übertragen diese Daten …

Mehr ...

F-Secure gründet neue Unit für verbesserte taktische Cyberverteidigung

Der Cyber-Sicherheitsanbieter F-Secure schafft mit der Tactical Defense Unit eine neue Einheit, um stärkere Abwehrmechanismen und vorbeugende Maßnahmen zu entwickeln. Das Team besteht aus Forschern und Analysten, die für die Ausarbeitung ganzheitlicher Schutzstrategien verantwortlich sind. Diese stellen sicher, dass sich die Produkte und Dienstleistungen von F-Secure schneller voranschreitet als die Entwicklung von …

Mehr ...

Bromium: Studie belegt intensive Social-Media-Nutzung durch Cyberkriminelle

Da Social-Media-Blockaden kein realistisches Abwehrszenario sind, sollten Unternehmen Lösungen implementieren, die eine sichere Nutzung der sozialen Netze unterstützen, empfiehlt Bromium. Die sechsmonatige Studie „Social Media Platforms and the Cybercrime Economy“ hat die University of Surrey in Südostengland durchgeführt – gesponsert vom Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium. Sie zeigt, dass Social-Media-Plattformen inzwischen eine reale Gefahr darstellen: …

Mehr ...

Kaspersky Studie: Ordentlichen Kühlschrank vs. Datenchaos im Büro

Ob schnell abgelegte Dateien auf dem Desktop, Ordner mit sensiblen Informationen auf einem USB-Stick oder in der Cloud gespeicherte Firmendokumente – der in Büros anfallende digitale Datenmüll beziehungsweise das verstärkt vorherrschende Datenchaos [1] wird für Unternehmen zunehmend zum IT-Sicherheitsrisiko. So speichern laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab [2] 69 Prozent der …

Mehr ...

Nach Cyberattacke: 42 Prozent der deutschen Unternehmen mit Erstkontakt zu IT-Sicherheitsanbieter

Deutsche IT-Entscheider sind mehrheitlich (50,7 Prozent) der Meinung, dass Cyberkriminelle relativ einfach eine Organisation oder Firma angreifen können, ohne Spuren zu hinterlassen. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Aufklärung: Obwohl 79 Prozent der Unternehmen in Deutschland wissen möchten, wer hinter einem Cyberangriff steckt, konnte jedes Fünfte (18,4 Prozent) nicht feststellen, wie die jüngste …

Mehr ...

Acronis Foundation baut neue Schule im Senegal

Vor vier Monaten beteiligte sich eine Gruppe von Acronis Mitarbeitern im abgelegenen Dorf Soupa Serere im Senegal am Aufbau einer neuen Schule. Heute geben wir bekannt, dass die Schule ihre Türen für 140 begeisterte Jungen und Mädchen öffnet, die sich darauf freuen, zu lernen und ihre Träume zu erfüllen. Der Bau der …

Mehr ...

Kaspersky Lab eröffnet zweites Transparenzzentrum in Madrid

Nach der Eröffnung des ersten Transparenzzentrums im November 2018 in Zürich, hat Kaspersky Lab als Teil seiner 2017 auf den Weg gebrachten Globalen Transparenzinitiative [1] jetzt auch in Madrid eine weitere vertrauensstiftende Einrichtung ins Leben gerufen. Wie in der Schweiz ermöglicht Kaspersky Lab nun auch in Spanien Unternehmenspartnern und Regierungsvertretern, den Quellcode …

Mehr ...

World Backup Day: Umfrage von Acronis deckt 30-prozentige Zunahme von Datenverlusten auf

Im Vorfeld des World Backup Days am 31. März gibt Acronis heute aktuelle Ergebnisse einer Umfrage zum World Backup Day über die Datensicherungsgewohnheiten von Verbrauchern auf der ganzen Welt bekannt. Demnach erklärten 65,1 Prozent der Verbraucher, dass sie oder Familienmitglieder durch versehentliches Löschen, Hardware-Fehler oder Software-Probleme bereits Daten verloren haben. Im Vergleich …

Mehr ...