Kategorie: s1

iOS 4.3.2: Apple gibt Update zum Download frei

Die Entwickler von 'Apple' haben heute eine neue Version des hauseigenen Betriebssystems iOS (4.3.2) zum Download veröffentlicht. Mit dieser aktualisierten Ausführung werden in erster Linie Fehler aus der Welt geschafft. Über iTunes können die Nutzer des mobilen Apple-Betriebssystems die aktuelle Version von iOS ab sofort beziehen. Da es sich hierbei nur um …

Mehr ...

Freundliche Übernahme: FBI steuert Bot-PCs

Das FBI hat am Dienstagabend das Botnet Coreflood vom Netz genommen und dabei einen Schritt gewagt, der unter Sicherheitsexperten für Diskussionsstoff sorgen dürfte: Die US-Behörden greifen aktiv in die Rechner der Opfer ein, um den Schädling temporär den Garaus zu machen. Versucht sich ein mit dem Bot infizierter Rechner mit einem der …

Mehr ...

Behördenrufnummer 115 im Regelbetrieb

Die einheitliche Behördenrufnummer 115 arbeitet jetzt im Regelbetrieb. Nach dem zweijährigen Pilotbetrieb in Modellregionen habe sich der neue Service bewährt, hieß es vom Bundesinnenministerium. Nach dessen Angaben haben inzwischen 15,3 Millionen Bürger in sieben Bundesländern einen direkten telefonischen Draht in die Verwaltung. Ursprünglich wurde der Pilotbetrieb in 13 kreisfreien Städten und Landkreisen …

Mehr ...

VLC ist wieder sicher

Das VLC-Entwicklerteam hat den quelloffenen Medienabspieler in Version 1.1.9 veröffentlicht. Die neue Version bringt für Windows-Anwender in erster Linie einen Sicherheitsgewinn, denn dort haben sich die Entwickler vor allem auf die Beseitigung der beiden kritischen Buffer-Overflow-Lücken in den Plugins libmp4 und libmodplug konzentriert. Zudem wurden die meisten Übersetzungen überarbeitet. Die Version für …

Mehr ...

Japan-Katastrophe und Android-Market im Fokus der Cyberkriminellen

Im März 2011 wurden Internetanwender mit unterschiedlichen auf die Japan-Katastrophe bezogenen Social-Engineering-Tricks in die Falle gelockt, Android-Nutzer mit schädlichen Apps belästigt und mittels Java-Exploits Drive-by-Downloads durchgeführt. Dies geht aus den Top 20 der Schadprogramme im März von Kaspersky Lab hervor. Die mit Hilfe des Kaspersky Security Networks (KSN) gewonnenen Daten basieren auf …

Mehr ...

Influence Networks – Masse macht Einfluss

Influence Networks ist gestartet, ein Recherchewerkzeug, um weltweit Beziehungen aufzuzeigen, etwa zwischen Politikern und der Wirtschaft. Wie gesichert die Informationen sind, kann der User bestimmen. Soeben ist Influence Networks gestartet, ein Recherchewerkzeug, um weltweit Beziehungen aufzuzeigen, etwa zwischen Politikern und der Wirtschaft. Wie gesichert die Informationen sind, kann der User bestimmen. Von …

Mehr ...

USA wollen Terrorwarnungen über Facebook und Twitter senden

Das amerikanische Department of Homeland Security (DHS; Ministerium für Heimatschutz) will laut einem Bericht von Associated Press Terrorwarnungen gegebenenfalls über Soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook verbreiten. Damit die Meldungen auch verstanden werden, reduziert die Behörde angeblich ihr berüchtigtes Fünf-Farben-System für terroristische Bedrohungen zu einem zweistufigen. AP will diese vorläufigen Pläne aus …

Mehr ...

Secunias PSI verweigert Arbeit wegen Server-Problemen

Anwender von Secunias Personal Software Inspector (PSI) hatten in den letzten Tagen Probleme, ihr System zu scannen oder einen Überblick über ihre installierte Software zu erhalten. Das Tool zum Finden verwundbarer Windows-Anwendungen präsentierte nur eine kryptische Fehlermeldung "TypeError…length ist Null oder kein Objekt". Ursache des Problems, das Anwenderberichten im PSI-Forum zufolge offenbar …

Mehr ...

Hacker-Gruppe attackiert Sony-Websites

Die Hacker-Gruppierung Anonymous hat Technik-Hersteller Sony den Krieg erklärt. Im Zuge eines Angriffs gingen die beiden Websites Sony.com und PlayStation.com vorübergehend offline. Auch das PlayStation Network der PS3 fällt den Attacken zum Opfer. Am Montag erklärten die Hacker der Anonymous-Vereinigung Sony per Video-Botschaft offiziell den Krieg. Eine erste Angriffswelle brachte die beiden …

Mehr ...

Einbruch bei RSA: Der Flash Player war schuld

RSA hat in seinem Firmen-Blog Details zu dem vor rund zwei Wochen bekannt gewordenen Einbruch in seine Server veröffentlicht. Laut Uri Rivner, Leiter der Sparte "Consumer Identity Protection" gelang der Einbruch über eine Backdoor, die über infizierte Mails installiert wurde. Die Mails enthielten im Anhang eine Excel-Tabelle, in der wiederum eine präparierte …

Mehr ...

Big Brother Awards für Facebook, Apple, Daimler und …

Freitag Abend hat der Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs e. V. (FoeBuD) in Bielefeld die "Oscars der Datenkraken" verliehen. Der Negativ-Preis ging an Privatfirmen und an staatliche Organisationen. Im Bereich Arbeitswelt qualifiziert sich der Deutschen Zoll und damit das Finanzministerium für den "Preis". In seiner Laudatio begründet Jury-Mitglied …

Mehr ...

Symantec warnt vor Android-App-Fälschung

Auf Filesharing-Servern in Asien tauchte eine angeblich neue Version einer Android-Applikation auf – angeblich die Raubkopie einer neuen Version des sonst kostenpflichtigen Tools. In Wirklichkeit steckt ein Programm dahinter, das Daten abgreift. Und Spam-SMS versendet. Die angebliche Version 1.3.7 der Android-App »Walk and Text« existiert nur als Malware auf Filesharing-Servern. Symantec warnt …

Mehr ...

PC Tools verkündet Partnerschaft mit TDS Racing

PC Tools, ein Hersteller von Software zum Schutz und zur Leistungssteigerung von PCs, kündigt heute eine Sponsoren-Partnerschaft mit dem Rennteam TDS Racing und dem Automobilhersteller Renault an. Die Zusammenarbeit soll dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad von PC Tools-Produkten europaweit zu steigern. Als eine der beliebtesten Rennserien der Welt lockt die World Series by …

Mehr ...

Symantec veröffentlicht NetBackup 7.1

Symantec hat Version 7.1 von NetBackup veröffentlicht, das zum Sichern von Daten auf physischen Laufwerken sowie in der Cloud dient. Die Software erkennt dem Unternehmen zufolge virtuelle Maschinen in VMware-Umgebungen automatisch und setzt festgelegte Backup-Richtlinien durch. Sie eignet sich für Großunternehmen, die eine große Zahl virtueller Maschinen implementieren oder eine private Cloud-Infrastruktur …

Mehr ...

Abzocke mit gefälschten Telefonsex-Rechnungen

Eine Firma mit Postfachadresse in Hessen hat nach Erkenntnissen der hessischen Verbraucherzentrale bundesweit Rechnungen für nie in Anspruch genommene Telefonsex-Dienstleistungen verschickt. Die Firma Bohemia Factoring habe in den vergangenen Wochen an zahlreiche Haushalte eine Rechnung über 90 Euro und wenig später eine Mahnung gesandt, teilte die Verbraucherzentrale Hessen am Donnerstag mit. Den …

Mehr ...

F-Secure Mac Protection Beta zeigte irrtümlich einen Virenalarm

Tester der Beta-Ausgabe von F-Secure Mac Protection könnten einige saubere Dateien im Papierkorb wiederfinden. F-Secure informiert seine Beta-Tester, dass F-Secure Mac Protection einen schweren Fehler enthielt, der zu einem so genannten False Positive führte. In eigentlich sauberen Dateien fand die Sicherheits-Software angeblich den Schadcode Exploit:W32/NeosploitPDF.gen!A and Exploit:JS/Brooks.gen!A. Den kompletten Artikel gibt es …

Mehr ...

Cyberattacken auf Botnetz-Jäger

Cyberkriminelle haben zum Gegenschlag gegen einen Botnetz-Tracker ausgeholt. Wie die RSA FraudAction Research Labs berichten, kann der gängige Banking-Trojaner SkyEye jetzt auch DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) ausführen. Im Visier steht speziell die Non-Profit-Webseite Abuse.ch, die unter anderem SpyEye-Kommandostrukturen überwacht. "Dieser Botnetz-Tracker tut SpyEye-Betreibern wirklich weh", meint Kaspersky-Virenanalyst Tillmann Werner im Gespräch …

Mehr ...