Kategorie: Soziale Netzwerke

OurMine auf Beutezug nach Twitter-Accounts

Rouven Kasten erlebte hautnah wie seine digitale Identität gestohlen wurde. Gleich zwei Twitter-Konten hatte man ihm binnen kurzer Zeit abgenommen. Die Indizien deuteten auf die Hacker-Gruppe OurMine hin. Rouven schaltete die IT-Experten der Bank und die G DATA SecurityLabs ein. Im Blog-Artikel berichten die G DATA Experten von ihrer Detektivarbeit im digitalen …

Mehr ...

Twitter-Hack: Unbekannte manipulieren Tausende Twitter-Konten

Über eine Anwendung, die Zugriffszahlen analysiert, konnten sich Unbekannte Zugang zu mehreren Tausend Twitter-Konten verschaffen. Ohne das Zutun der Besitzer wurden Inhalte gepostet, die die deutsche und niederländische Regierung scharf angriffen. Tim Berghoff, G DATA Security Evangelist, beleuchtet die aktuelle Situation und gibt hilfreiche Tipps, wie Twitter-Nutzer sich schützen können. Twitter-Hack: Unbekannte …

Mehr ...

WhatsApp führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

In der aktuellen Beta-Version von WhatsApp ist nun die Möglichkeit der Zwei-Faktor-Autorisierung gegeben. WhatsApp hat die Zwei-Faktor-Autorisierung für Nutzer-Accounts eingeführt, zunächst in der aktuellen Beta-Version der App (2.16.341). Um WhatsApp auf einem neuen Gerät einzurichten genügte bislang lediglich die Telefonnummer, jetzt ist es jedoch möglich den Account zusätzlich durch einen sechsstelligen Code …

Mehr ...

Privatsphäre in sozialen Medien: Gefahrenbewusstsein steigt

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET hat in einer aktuellen Studie zum Thema Online-Datenschutz herausgefunden, dass Nutzer sozialer Medien dem Schutz ihrer persönlichen Daten im Internet mehr Aufmerksamkeit schenken. Zwei Drittel der Briten schützen ihre Daten sogar aktiv. An der Studie nahmen im Oktober 2016 insgesamt 1.000 Nutzer sozialer Medien in Großbritannien teil. Die …

Mehr ...

Facebook: Malware infiziert über 10.000 User innerhalb von 2 Tagen

Derzeit kusieren Berichte laut denen Tausende von Facebook-Nutzern mit einer  Malware indiziert worden sind, welche versucht komplette Accounts zu übernehmen. Über eine Benachrichtung in einem sozialen Netzwerk wird man zunächst aufgefordert einen Link zu klicken, was einen Phishing Scam” nach sich zieht. Eine derartige Benachrichtigung, dass man von einem Freund erwähnt wurde, ist Normalität daher wird …

Mehr ...

Facebook liest und lernt

“Es regnet! Ich brauche ein Taxi!” Sätze wie dieser, via Facebooks Messenger geteilt, könnten in nicht allzu ferner Zukunft tatsächlich zum gewünschten Taxi verhelfen. Denn Facebook liest mit und versteht das Gelesene immer besser. In einem möglichen nächsten Schritt könnte der Messenger via Uber oder MyTaxi einfach eines ordern. Tatsächlich kann Facebook …

Mehr ...

Aktueller Twitter-Hack: So lassen sich Passwörter schützen

Nach Angaben der Suchmaschine Leaked Source sollen 33 Millionen Passwörter von Twitter im Netz kursieren. Doch Twitter selbst behauptet, nicht angegriffen worden zu sein. Das Unternehmen arbeite aber mit der Suchmaschine zusammen, um die Informationen zu prüfen. Liviu Arsene, Sicherheitsexperte bei Bitdefender, erklärt warum so ein Angriff möglich ist und wie sich …

Mehr ...

Social Logins: ernstzunehmende Schwachstelle

Immer mehr Menschen tummeln sich in Sozialen Netzwerken. Nach einer Online-Studie von ARD/ZDF sind in Deutschland rund 23,5 Millionen Nutzer, die älter als 14 Jahre sind, auf Facebook unterwegs. Berücksichtigt man auch noch die Anwender unter 14 Jahren, nutzen geschätzt etwa 26 Millionen Menschen die Plattform. Dass Cyberkriminelle mittlerweile Social Media Logins …

Mehr ...

WhatsApp: Komplette Verschlüsselung möglich

WhatsApp führt mit der aktuellen Version eine plattformübergreifende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein, bei der die Kommunikationspartner sich gegenseitig verifizieren. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung betreffe alle der Whatsapp-Nachrichten, also Chats, Gruppenchats, Bilder, Videos, Sprachnachrichten und Dateien sowie WhatsApp-Gespräche. Somit haben weder WhatsApp noch dritte eine Möglichkeit, die Nachrichten zu lesen. Am Montag wurde ein entsprechender Post veröffentlicht. …

Mehr ...

Dr.Web entwickelt erste Sicherheitslösung für Telegram Messenger

Um den Schutz der Nutzer zu verbessern, hat der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web die offene Entwicklerplattform des Telegram Messengers verwendet und eine neue Sicherheitsanwendung (@DrWebBot) kreiert. Denn Cyber-Kriminelle versuchen mit immer raffinierteren Methoden, Bankdaten zu entwenden oder das Mobilgerät zu sperren. Dazu nutzen sie auch gerne Messenger auf Mobilgeräten, da hier viele Inhalte …

Mehr ...

Hacker schleusen Angriffe durch Social Media Kanäle

In einem aktuellen Bericht untersucht ein Forscher der F-Secure Labs, wie Hacker durch die Softwaredienste von Drittanbietern ihre Malware-Kampagnen koordinieren. Veröffentlicht von Virus Bulletin für ihre „VB2015“-Konferenz, analysiert der Bericht, wie Angreifer, z.B. die staatlich geförderte Hacker-Gruppe „The Dukes“, mit Hilfe der verschlüsselten Kommunikationskanäle von Twitter und anderen Onlinediensten ihre Malware verbreiten …

Mehr ...

Twitter mit Log-In Problemen

Die Social Media Plattform Twitter hatte in den letzten Stunden erhebliche Probleme dem Datieren von Tweets. In den gemeldeten Fällen wurden diese um 365 Tage vordatiert, gleichzeitig wurden Nutzer aus der offiziellen Android-App sowie manchen Drittanbieter-Apps ausgeloggt. Ein Log-in war nicht möglich da die falsche Datierung die Sicherheitsmaske negativ belegte. Wie Twitter …

Mehr ...

WhatsApp: Wer Kettenbriefe verschickt wird gesperrt

WhatsApp wird in naher Zukunft härter gegen Spam im Netzwerk vorgehen. Insbesondere das Teilen bzw. Weiterleiten von Kettenbriefen steht im Fokus der WhatsApp Analyse. So könnte wer künftig Kettenbriefe teilt, eine Sperre bei WhatsApp erhalten. Dazu jedoch muss WhatsApp einige Faktoren ermitteln und verarbeiten. Wiederkehrende Textfragmente, automatisch verschickte Messages oder sinnfreie Messages. …

Mehr ...

Facebook Like-Farming-Betrugsmasche: “Kostenloser Audi R8“

Schon mehr als 200.000 Facebook-Nutzer sind Opfer einer Like-Farming-Betrugsmasche geworden, bei der es darum geht, möglichst viele „Gefällt mir“-Klicks zu sammeln. In diesem Fall wird den Opfern der Gewinn eines Audi R8 versprochen und stündlich kommen Tausende hinzu, so der Virenschutzanbieter Bitdefender. Der Köder verbreitet sich auf betrügerischen Websites und in Audi-Foren …

Mehr ...

Whatsapp übernimmt Verschlüsselungstechnologie von Textsecure

Mit dem neuesten Update liefert WhatsApp für Android eine Ende zu Ende Verschlüsselung aus, welche von Textsecure kommt. Dafür arbeitete man mit Moxie Marlinspike zusammen, welcher hinter der Technologie von Textsecure steht. Textsecure ist als freie Software verfügbar. Das dahinter stehende Protokoll gilt als besonders sicher. Die Zusammenarbeit begann offenbar kurz nachdem Facebook …

Mehr ...

Statement: Google+ wird es noch lange geben

Der Abgang des Google+-Chefs Vic Gundotra war Auslöser für wilde Gerüchte, dass das Ende des sozialen Netzwerks naht. Sein Nachfolger David Besbris räumte nun sämtliche Spekulationen in einem Interview auf recode.net klar aus dem Weg: “Google+ wird es noch lange geben“. New Google+ Head David Besbris: We’re Here for the Long Haul …

Mehr ...

WhatsApp: Onlinestatus wird dauerhaft angezeigt

WhatsApp macht erneut in Zusammenhang mit den Datenschutzeinstellungen Schlagzeilen. Grund dafür ist, dass der Online-Status immer mitgeteilt wird, selbst wenn man dies zuvor in den Einstellungen unterbunden zu haben scheint. Zuvor waren eben diese Einstellungen bereits Grund für eine große Aufregung, nachdem diese in Folge eines Updates wieder zurückgesetzt worden waren. So …

Mehr ...