Gefälschtes Adobe Flash Update hat es auf Online-Banking Kunden abgesehen

Die Experten der G DATA Security Labs warnen aktuell vor einem angeblichen Adobe Flash Player Update für Android. Mit Social-Engineering-Techniken versuchen Angreifer potentielle Opfer per Spam-Mail auf eine gefälschte Adobe Seite zu locken, um dort Anwender zur Installation der Schad-App zu verleiten.

Seit längerem bietet Adobe keinen eigenständigen Flash Player für Android-Plattformen mehr an. In der apk-Datei befindet sich folglich kein Update, sondern der  gefährlicher Banking-Trojaner „Android.Trojan.Banker“.

Die Schad-App verlangt bei der Installation die folgende Rechte:

  • Schreiben, Senden, Empfangen und Lesen von SMS
  • Anrufe tätigen
  • Kontakte auslesen
  • Den Telefonbildschirm sperren
  • Über den Geräte Administrator aktiviert die Schad-App folgende Rechte: Änderung der Bildschirmsperre, Setzen von Passwortregeln,   Bildschirm sperren und  Speicherverschlüsselung setzen.

Der Trojaner versucht zudem installierte Antiviren-Lösungen auf dem Smartphone zu deaktivieren. Ist der Trojaner installiert, nimmt die Schad-App Kunden von deutschen Banken  ins Visier, sobald  diese ihre Bank per  Mobilgeräte kontaktieren. G DATA Sicherheitslösungen für Android erkennen und wehren die Schad-App ab.

Betrügerisches Android Adobe Flash Update ist Banking-Trojaner

Obwohl es seit langer Zeit schon keinen eigenständigen Adobe Flash Player mehr für die Android-Plattform gibt, versuchen Betrüger aus dem Thema weiter Kapital zu schlagen. Mit Social Engineering-Techniken versuchen Sie, die Mail-Empfänger zum Download einer App zu überreden, die sich in der…

Ähnliche Beiträge