KASPERSKY und VMware sichern gemeinsam virtuelle Rechner

KASPERSKY lab wird „vShield Endpoint“ unterstützen – eine Security-Architektur von VMware, die bei virtualisierten Maschinen und Hosts zum Einsatz kommt: Damit wird der umfassende KASPERSKY-Schutz vor Schadsoftware auf virtualisierte Maschinen übertragen, ohne Kompromisse bei der Leistung zu machen. „vShield Endpoint” ist die VMware-Architektur, die einen Schutz virtualisierter Umgebungen erlaubt, ohne dass dabei …

Mehr ...

Webseiten blockieren nun auch ohne Erweiterung

Vor einigen Wochen hat Google eine erweiterung für Google Chrome veröffentlicht, die es erlaubte eine persönliche Blockliste für Domains anzulegen. Jetzt wird es diese Funktion auch für andere Browser geben. Heute und morgen soll die Funktion auf google.com erscheinen, andere Sprache sollen bald folgen. Mit dieser Funktion lassen sich Webseiten aus den …

Mehr ...

Patch-Dienstag März 2011

Mit den drei Sicherheitsbulletins des allmonatlichen Patch-Dienstags sollten diesmal vier Sicherheitsanfälligkeiten geschlossen werden. Zwei dieser Bulletins betreffen Windows, während die anderen Office adressieren. Von den Sicherheitslücken in Windows betroffen sind alle aktuell unterstützten Client-Betriebssysteme. Die einzige kritische Sicherheitsanfälligkeit in diesem Monat wurde in Windows Media gemeldet. Eine in böswilliger Absicht gestaltete DVR-MS-Datei …

Mehr ...

Sicherheits-Update für Safari erschienen

Apple hat ein Update für den Webbrowser Safari veröffentlicht, das für mehr Stabilität, bessere Kompatibilität und Sicherheit sorgen soll. Version 5.04 für Mac steht ab sofort zum Download bereit, eine angepasste Fassung steht auch für Windows-Anwender zur Verfügung. Die Entwickler versprechen unter anderem eine gesteigerte Stabilität bei Webseiten, die mehrere Plug-ins nutzen …

Mehr ...

Pwn2own – Safari und Internet Explorer als erste gefallen

Am ersten Tag des Hacker-Wettbewerbs Pwn2own in Vancouver sind die Browser von Apple und Microsoft, Safari und Internet Explorer, als erste gehackt worden. Firefox und Chrome haben Tag 1 unbeschadet überstande.   Apple Safari und Microsoft Internet Explorer 8 sind die erste Opfer beim Hacker-Wettbewerb Pwn2own , der zurzeit im Rahmen der …

Mehr ...

Googles Android-Sicherheitstool mit Trojaner infiziert

Ganz schön dreist: Kriminelle haben sich das von Google verteilte “Android Market Security Tool” zum Löschen der kürzlich im Android Market aufgetauchten Malware-Apps geschnappt und es ebenfalls mit einem Trojaner versehen. Bislang soll die trojanisierte Version des Tools jedoch nur in "nicht-regulierten, chinesischen Marktplätzen" kursieren. Der Trojaner nimmt Kontakt mit einem Steuerserver …

Mehr ...

Chaos Computer Club weist auf ernste Sicherheitslücken bei der Bundesfinanzagentur hin

Der Chaos Computer Club (CCC) hat nach einem anonymen Hinweis die Webserver der Bundesfinanzagentur überprüft. Dabei traten gravierende Sicherheitslücken zutage. Auch das Internet-Banking ist betroffen. Auf den Internetseiten der Bundesfinanzagentur [1] konnte jahrelang jeder Internetnutzer mit seinem Webbrowser eigene Angebote für Geldgeschäfte einstellen sowie die Angebote der Finanzagentur verändern und ergänzen. Ob …

Mehr ...

Merkel-Phone: Bekommt die Kanzlerin ein Android-Handy?

Für Mitglieder der Bundesregierung hat das BSI nur Windows-Mobile-Geräte und Featurephones von Nokia zertifiziert. Beide Plattformen stehen vor dem Aus. ZDNet zeigt, warum die Hersteller von Hochsicherheits-Handys auf Android setzen. Angela Merkel (CDU) ist nicht nur die erste Frau an der Spitze der Bundesregierung, sondern auch die erste Amtsinhaberin, die einen nicht …

Mehr ...

Bundesregierung plant zweite Abwehreinrichtung gegen Cyberkriminalität

Die Bundesregierung will neben dem geplanten nationalen Cyber-Abwehrzentrum offenbar eine zweite zentrale Institution zur Bekämpfung von Cyberangriffen einrichten. Diese soll sich vor allem um internationale Attacken auf Unternehmen und Banken kümmern, während sich das Cyber-Abwehrzentrum auf den Schutz der Bundesregierung konzentriert. Das sagte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, in einem …

Mehr ...

Enisa: Größe von Botnetzen wird überbewertet

Die EU-Agentur für Internetsicherheit Enisa hat einen Bericht über Botnetze veröffentlicht. Er trägt den Titel "Botnets: 10 Tough Questions". Die Behörde meldet unter anderem Zweifel an, dass die Größe eines Botnetzes unmittelbar im Zusammenhang mit dem Sicherheitsrisiko steht, das von ihm ausgeht. Auch werde die Zahl der betroffenen Geräte vermutlich aus Effektgründen …

Mehr ...

Apple flickt Java-Schwachstellen in Mac OS X

Apple hat Sicherheits-Updates für Mac OS X 10.5 und 10.6 zur Verfügung gestellt.   Mac OS X 10.5 Update 9 und 10.6 Update 4 sind verfügbar. Beide Updates dienen nur dem Zweck, Java-Schwachstellen in der Version Java 1.6.0_22 zu bereinigen.   Den kompletten Artikel gibt es HIER.   @tecchannel

Mehr ...

Die EU sagt dem Cookie den Kampf an

Die EU hat Cookies den Kampf angesagt. Cookies sind kleine Textdateien, die Websites auf den Rechnern ihrer Besucher ablegen, um auf Basis der Kenntnis der Userpräferenzen zum Beispiel relevantere Anzeigen ausliefern zu können. Die durch Cookies geschaffene Möglichkeit zur Wiederkennung von Anwendern wird auch dafür genutzt, um regelmäßigen Nutzern einer Site das …

Mehr ...

Google Chrome 10

Googles Browser baut auf der von KDE und Apple entwickelten Rendering-Engine WebKit auf. Unter anderem dadurch geht er sehr zügig zu Werke. Beim Surfen im Inkognito-Modus werden keine Spuren auf dem eigenen Computer hinterlassen. Ein Task-Manager gibt Einblick in den Ressourcenbedarf einzelner Tabs. Die neue JavaScript-Engine V8 soll aufgrund ihrer Geschwindigkeit die …

Mehr ...

Pwn2own Hacker-Wettbewerb startet morgen

Am 9. März beginnt in Vancouver der hoch dotierte Hacker-Wettbewerb Pwn2own, bei dem Sicherheitsforscher versuchen die neuesten Browser-Versionen zu knacken. Auch einige Smartphones müssen sich den Angriffen stellen. Im Rahmen der Sicherheitskonferenz CanSecWest  im kanadischen Vancouver veranstaltet das zu HP gehörende Sicherheitsunternehmen TippingPoint seit einigen Jahren einen Wettbewerb für Sicherheitsforscher. Bei dem …

Mehr ...

Klick-Betrüger nehmen Facebook ins Visier

Es ist eine perfekte Falle: Auf Facebook kursieren immer mehr Links, die lustige oder spannende Videos versprechen. Reißerische Titel verführen zum Klicken: Die Köder sind etwa "erschreckende Bilder" über Moslems, die Verhaftung von Christina Aguilera, oder der Abtransport des vermeintlich gestorbenen Charlie Sheen. Wer nicht widerstehen kann, bekommt allerdings kein Filmchen zu …

Mehr ...

Altes iTunes gefährdet PC

Apple hat ein Update für seine Musiksoftware iTunes herausgegeben, das gefährliche Sicherheitslücken schließt. Wenn Sie iTunes nutzen – und sei es nur, um den iPod zu synchronisieren -, spielen Sie die neue Version ein! Die Sicherheitsprobleme, mit denen iTunes zu tun hat, haben ihren Ursprung in Fehlern der Rendering-Bibliothek Webkit, auf die …

Mehr ...

Spam-Trends

Robert Alan Soloway ist wieder draußen. Nach 32 Monaten Haft und einer Geldstrafe von 700.000 Dollar sucht der "Spam King", der einst Millionen damit verdiente, Internetnutzer mit mal lästigem, mal betrügerischem E-Mail-Werbemüll einzudecken, den Weg zurück in die Gesellschaft. Soloway ist auf Bewährung entlassen, arbeitet nun für zehn Dollar die Stunde in …

Mehr ...

März Patchday bei Microsoft

  Am heutigen März-Patchday verteilt Microsoft Sicherheits-Updates für alle aktuellen Betriebssysteme. Auch für eine Office-Komponente ist eine Aktualisierung dabei. Die zu behebenden Schwachstellen können dazu führen, dass Angreifer die Kontrolle über einen PC übernehmen. Welche Sicherheitslücken Microsoft mit den März-Updates im Einzelnen schließt, gibt das Unternehmen erst bekannt, wenn die Aktualisierungen per …

Mehr ...